Sie sind hier

Dieselkraftsoff,V-Power,Aral-Ultimative

3 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Juergen25
Offline
Zuletzt online: vor 11 Monate 1 Woche
Beigetreten: 27.05.16
Dieselkraftsoff,V-Power,Aral-Ultimative

Ich bin neu hier im Forum und mal eine Frage

Kann mir jemand Sagen wie sich der teuere Dieselkraftstoff auf ältere Motoren auswirkt ausser auf den Geldbeutel?

Wir haben bei der Feuerwehr eine Drehleiter Bj 1956  MB Lkw LKO325 mit OM 325 Motor

Ich würde mich freuen ein paar Antworten zu bekommen

Gruss Jürgen

B 2000 Diesel
Offline
Zuletzt online: vor 15 Minuten 3 Sekunden
NVG-Mitglied
Beigetreten: 24.11.13
mein tankwart sagte mir,

mein tankwart sagte mir, etwas weniger Verbrauch , bringt aber keine kostenersparnis.

Der teurere Kraftstoff ist schwefelärmer.   Schorsch

Franz Branntwein
Offline
Zuletzt online: vor 1 Monat 2 Wochen
NVG-Mitglied
Beigetreten: 28.05.16
Juergen 25

Guten Tag Jürgen,

ich fahre einen ÖAF mit MAN-Motor. Die M-Motoren  sind etwas heikel nach dem Kaltstart, von wegen Nebel beim Warmlaufen bis die Federspeicher lösen. Ich wollte mein Auto auch schon deswegen verkaufen, da neue Einspritzdüsen nichts brachten. Weil ich noch einen Henschel aufarbeiten mußte, stand der ÖAF einmal 2 Jahre still. Durch den dreckigen modernen Diesel mit Alkohol und weiß Gott noch was, waren nach der Zeit die Pumpenelemente fest(gerostet), die Düsen waren hin und der Tank war verdreckt. Das war natürlich eine Hölle von Arbeit und hat richtig Geld  gekostet.    Seit ich nun schon zwei Jahren den Aral Ultimate fahre ist der Tank blitzblank, der Wagen springt an wie neu, nur noch etwas Rauch beim Kaltstart, sogar nach langem Stillstand. Kein Arger mehr mit Pumpe oder Düsen. Ich fahre nur noch den ARAL Diesel.     Ich konnte keinen geringeren Verbrauch feststellen. Der Motor läuft im Großen und Ganzen aber ruhiger, schöner.

Natürlich ist dieser Sprit teurer, aber da man nicht jeden Tag mit den Wagen fährt, sind die Mehrkosten erträglich. Vor allem wenn man bedenkt, daß  Reparaturen wegen mistigen Diesels auch nicht umsonst sind.

Übrigens informiert ARAL auf Anfrage sehr ausführlich und freundlich.

 

Gruß

Franz Branntwein

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.