Sie sind hier

PEGASO

22 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
drageelkw
Bild des Benutzers drageelkw
Online
Zuletzt online: vor 5 Sekunden
NVG-Mitglied
Beigetreten: 22.11.13
PEGASO

Spanische LKW Marke

 

manboliden
Bild des Benutzers manboliden
Offline
Zuletzt online: vor 1 Stunde 25 Minuten
Beigetreten: 12.01.14
pegaso

pegaso1063 und 1065

das schreibt udo; und grüßt alle oldifreunde

M*A*N Fahrzeuge; Trecker, LKW, Bus;  MAN-Kooperationen;  MAN-lizenzen; 

drageelkw
Bild des Benutzers drageelkw
Online
Zuletzt online: vor 5 Sekunden
NVG-Mitglied
Beigetreten: 22.11.13
PEGASO

PEGASO

DomRep 2013

ExMilitär - jetzt Buscheeky

HANO H
Hallo zusammen,

Hallo zusammen,

in den 70- Jahren gab es ein gut verzweigtes Service Netz in der BRD yes

GerdH
Bild des Benutzers GerdH
Offline
Zuletzt online: vor 1 Jahr 3 Monate
Beigetreten: 11.05.15
--

La Palma 2015

Beste Grüsse

Gerd

B 2000 Diesel
Offline
Zuletzt online: vor 42 Minuten 17 Sekunden
NVG-Mitglied
Beigetreten: 24.11.13
Werden Pegasos noch gebaut?

Werden Pegasos noch gebaut? Oder wurde die von einem Großen geschluckt? Schorsch

B 2000 Diesel
Offline
Zuletzt online: vor 42 Minuten 17 Sekunden
NVG-Mitglied
Beigetreten: 24.11.13
Danke, schorsh

Danke, schorsh

Muranus
Bild des Benutzers Muranus
Offline
Zuletzt online: vor 2 Wochen 6 Tage
Beigetreten: 16.01.15
@Hano H:

@Hano H:

Leider falsch: Die Marke Pegasso ist genauso wie die Marken Magirus, OM, Lancia (LKW), Fiat (LKW) nicht mehr präsent, da sie alle im Iveco-Verbund untergegangen sind. Es werden zwar im ehemaligen Pegasso-Werk in Madrid noch LKWs gebaut. Aber eben nur Ivecos (Stralis und Trakker-Baureihe)

Mit freundlichen Grüßen aus Senden (Bayern)

Muranus
Bild des Benutzers Muranus
Offline
Zuletzt online: vor 2 Wochen 6 Tage
Beigetreten: 16.01.15
Auch falsch: Die Iveco ist

Auch falsch:

Alle in meinem vorherigen Beitrag aufgeführten Firmen sind (neben vielen Anderen) Bestandteil der IVECO (gegründet 1975).

Im Laufe der Jahre erfolgte in allen diesen Werken eine Spezialisierung und eine Produktionsangleichung. Das heisst, jedes dieser Werke wurden auf bestimmte Fahrzeugreihen oder Komponenten ausgerichtet, So wurden im Laufe der Jahre auch Produktionswerke in der Türkei, in Südamerika, Australien, China und auch Russland erbaut. In allen diesen Werken entstehen LKWs, die zwar länderspezifisch gebaut werden, aber immer die gleiche Basis haben.

Die Iveco ist eine 100-prozentige Tochter von FIAT Industrial S.p.A

Mit freundlichen Grüßen aus Senden (Bayern)

B 2000 Diesel
Offline
Zuletzt online: vor 42 Minuten 17 Sekunden
NVG-Mitglied
Beigetreten: 24.11.13
pegaso

@Muranus und Hano H

nun wissen wir Bescheid. Ich wollte kein Streit auslösen. Diese ganze Firmenansammlung unter FIAT/IVECO ist schon erstaunlich.  Schorsch

 

manboliden
Bild des Benutzers manboliden
Offline
Zuletzt online: vor 1 Stunde 25 Minuten
Beigetreten: 12.01.14
Streit??

Hallo schorsch,

ist das in deinen augen schon ein streit?

Nur durch wechselseitige informationen (erst mal egal, ob richtig oder falsch) erhält man brauchbare info`s.

So sehe ich den verbalen schlagabtausch zwischen muranus und hano h !

So was bringt auch leben in das forum. 

Hilfe, Info`s, Austausch, Diskussion, Meinungsverschiedeneheiten,  

alle mal besser als nur ein bilderforum zu sein.

das schreibt udo; und grüßt alle oldifreunde

M*A*N Fahrzeuge; Trecker, LKW, Bus;  MAN-Kooperationen;  MAN-lizenzen; 

drageelkw
Bild des Benutzers drageelkw
Online
Zuletzt online: vor 5 Sekunden
NVG-Mitglied
Beigetreten: 22.11.13
Netiquette

@ alle

Im NVG Forum können alle registriete NVG Mitglieder und registriete Gäste

Kommentare, Berichte und Bilder einstellen, nach unseren Forumregeln

yes http://www.n-v-g.de/netiquette

Dieses Forum wird  aus den Mitgliedsbeiträgen der NVG Mitglieder finanziert,

deshalb sind unere Gäste gerne eingeladen, NVG Mitglied zu werden.

Für den Vorstand

Detlev

B 2000 Diesel
Offline
Zuletzt online: vor 42 Minuten 17 Sekunden
NVG-Mitglied
Beigetreten: 24.11.13
Streit

Hallo Udo, nein das ist für mich kein Streit. 

Ich hatte nur Sorge, das die beiden sich demnächst die Köppe einschlagen bzw. mit so etwas kann man sich ganz leicht hochschaukeln.    Es war für mich mal ganz interessant wie die heutige IVECO/FIAT sich so aufteilt. Ich bin schließlich von zu Hause her ein Magirusmann.

Luftgekühlt wurde bei uns/mir solange gefahren bis das wir nur noch wassergekühlte Ivecos erwerben konnten. Da habe ich dann damals auf MAN umgestellt .  Schorsch  

manboliden
Bild des Benutzers manboliden
Offline
Zuletzt online: vor 1 Stunde 25 Minuten
Beigetreten: 12.01.14
schorsch

Vielen dank für deinen kommentar,

Ja ist immer interessant wie sich dei einzelnen firmen entwickeln. Wobei mir das meiste von FIAT/IVECO bekannt ist. In meinem ehemaligen unternehmen sind wir überwiegend iveco gefahren, vom kleinen Daily und der MK-serie für den verteilerverkehr bis zum Turbo-Star im fernverkehr. Nach grenzöffnung haben wir dann, aus mangel an genügend fahrzeugen, verschieden marken kaufen müssen. So sind dann auch MAN, DAF, VOLVO, RENAULT und DB auf unserem hof gekommen.

Übrig geblieben ist mein faibel für MAN oldtimer!

das schreibt udo; und grüßt alle oldifreunde

M*A*N Fahrzeuge; Trecker, LKW, Bus;  MAN-Kooperationen;  MAN-lizenzen; 

M232D16K
Bild des Benutzers M232D16K
Offline
Zuletzt online: vor 1 Monat 6 Tage
NVG-Mitglied
Beigetreten: 24.02.15
Wer oder was ist IVECO

Hallo zusammen,

die IVECO seid geraumer Zeit(min.2 Jahre) zur New Holland-Gruppe. Laut Aussage der Schlosser sie seitdem die Qualität auch wieder stark gestiegen. Ich bin trotzdem der Meinung: tolle Motoren, aber der Rest ist Schr.... Nur Schade, dass in diesem Konzern vorher so Große Marken untergegangen sind.

Gruß Björn

 

 

Muranus
Bild des Benutzers Muranus
Offline
Zuletzt online: vor 2 Wochen 6 Tage
Beigetreten: 16.01.15
Zitat M232D16K:

Zitat M232D16K:

die IVECO seid geraumer Zeit(min.2 Jahre) zur New Holland-Gruppe.

Leider ist auch diese Aussage falsch. Wie bereits oben geschrieben, gehört die IVECO zu 100% zur Fiat Industrial S.p.A in Turin.

Was Björn evtl. meint ist, dass MAGIRUS (der Bereich Feuerwehrbau) seit 2013 zur CNH-Gruppe gehört. CNH ist das "Auffangbecken" von FIAT für die gesamten Spezialfahrzeuge. So gehören zu CNH beispielsweise die Marken Steyr, New Holland, Fiat Agri oder Fiat Allis zu diesem Bereich

Mit freundlichen Grüßen aus Senden (Bayern)

HENSCHEL HS 100
Offline
Zuletzt online: vor 1 Woche 4 Tage
NVG-Mitglied
Beigetreten: 23.11.13
Muranus hat natürlich völlig

Muranus hat natürlich völlig Recht!

"Auffangbecken" oder Haifischbecken der Unternehmerfamilien wie Agnelli (VW Piech - Porsche läßt grüßen) zur Vermehrung des Kapitals sind entstanden und steuerlich ausgegliedert. Alles klar?

M232D16K

Motoren gut und der Rest ist Schr......? Nun, auch das ist Ansichtssache des jeweiligen Betrachters!

H.J.

manboliden
Bild des Benutzers manboliden
Offline
Zuletzt online: vor 1 Stunde 25 Minuten
Beigetreten: 12.01.14
NFZ

Hallo hano,

dein link funktioniert nicht richtig.  Die seite (404) wird nicht gefunden

 

das schreibt udo; und grüßt alle oldifreunde

M*A*N Fahrzeuge; Trecker, LKW, Bus;  MAN-Kooperationen;  MAN-lizenzen; 

drageelkw
Bild des Benutzers drageelkw
Online
Zuletzt online: vor 5 Sekunden
NVG-Mitglied
Beigetreten: 22.11.13
Test - der Link ist ok
Muranus
Bild des Benutzers Muranus
Offline
Zuletzt online: vor 2 Wochen 6 Tage
Beigetreten: 16.01.15
Nochmals zur Struktur von FIAT, CNH und Iveco

Der Link war für mich sehr überraschend. Vor allem in Bezug auf IVECO.

Ich musste feststellen, dass entgegen meiner bisherigen Informationen (und dem was man auch bei Wikipedia momentan noch lesen kann) die IVECO auch unter das Dach von CNH gebracht wurde. Ich habe mich mit ein paar Iveco'lern kurz geschlossen und da wurde mir bestätigt, dass es tatsächlich so ist. Es wurde im Jahr 2014 beschlossen und endgültig im Mitte 2015 auch rechtlich durchgeführt.

Deshalb Asche auf mein Haupt: IVECO ist eine 100prozentige Tochter von CNH

 

Mit freundlichen Grüßen aus Senden (Bayern)

Franz Branntwein
Offline
Zuletzt online: vor 1 Monat 1 Woche
NVG-Mitglied
Beigetreten: 28.05.16
Pegaso

Hallo,

es sieht nicht so aus, als hätten sich diese LKW vor den anderen Europäern verstecken müssen. Eigentlich nicht verwunderlich stammen sie doch von Hispano-Suiza ab. Man siehts im Vorspann der unten erwähnten Serie, schon damals waren das 4-Ventiler.

https://www.youtube.com/watch?v=ijgzG7XqlEY      erster Teil

https://www.youtube.com/watch?v=oJhqQUuvhHk    zweiter Teil

 

Hier eine spanische Fernfahrer Serie aus den frühen Siebzigern

http://www.rtve.es/alacarta/videos/los-camioneros/camioneros-tabaco-naranja-mitad-precio/3368149/

Vielleicht können die Freunde aus den neuen Bundesländern helfen, diese Serie soll im DFF gelaufen sein.

bis dann

1223
Offline
Zuletzt online: vor 3 Wochen 2 Tage
Beigetreten: 02.04.17
Hallo allerseits,

Hallo allerseits,

Pegaso musste sich mit Sicherheit nicht verstecken, war aber durch die politische Lage (Franco-Dictatur) politisch und wirtschaftlich abseits. In den späteren 50er Jahren gab es in Spanien einen 12 Tonner Lkw namens Z-207 "Barajas" (nach seinem Herstellungswerk von Pegaso in Madrid-Barajas, wo heute Iveco Stralis gebaut werden). Dieser hatte an der Vorderachse Einzelradaufhängung mit doppelten Querlenkern und Schraubenfedern, einen Voll-Alu 4-Ventil V6 mit Direkteinspritzung und 12 Gänge. Höchstgeschwindigkeit für damalige Verhältnisse sagenhafte 100 km/h.

Mitte der Siebziger hatte Pegaso für kurze Zeit den stärksten Lkw Europas mit 352 PS aus einem 6 Zylinder Reihenmotor mit 12 Litern Hubraum.

Mit der Öffnung des spanischen Marktes nach Europa in den 80er Jahren begann der Niedergang von Pegaso bis zum Verkauf an IVECO 1992, was dann das Ende bedeutete.

Pegaso war der Markenname des spanischen Staatskonzerns ENASA, nach Ende des spanischen Bürgerkrieges als Nachfolger von Hispano-Suiza gegründet.

Die Serie "Los Camioneros" ist für (spanische) Nutzfahrzeugfans ein absolutes Muss! Vor einiger Zeit wurde sie über eine spanische Kaufhauskette nochmals als DVD-Box angeboten. Meines Wissens  wurde sie zwar im DDR-Fernsehen gesendet, aber es gibt wohl keine deutschsprachige Version. Trotzdem sehenswert!

Saludos aus Köln

Pegaso - el camion español

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.