Nachrichten von der NVG.  ***

Hier kann über Gott und die Welt geredet werden
Benutzeravatar
Garfield
Administrator
Beiträge: 277
Registriert: Mo 31. Okt 2011, 18:45
Wohnort: DE 59439 Holzwickede
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Nachrichten von der NVG.

#31

Beitrag von Garfield » Mi 11. Dez 2019, 13:29

Hallo Thorsten!

Ich hatte den Herren Boelicke und deVries bereits Anfang November per Email das Angebot gemacht, die von ihnen angeregte „Kreative Runde“ im Hinterzimmer des Henschel-Stammtischs aufgrund meiner Erkrankung in der darauffolgenden Woche bei mir im Büro durchzuführen. Ich habe darauf leider keine Antwort erhalten. Selbstverständlich bin ich dazu nach wie vor bereit, aufgrund der Weihnachtszeit müsste hier allerdings ein Termin abgesprochen werden, da ich auch beruflich im Augenblick stark eingebunden bin.
Der Ball liegt im Feld von Martin und Günther...

Dir und allen anderen eine besinnliche Vorweihnachtszeit!

Peter

maelboe
Beiträge: 9
Registriert: Mi 30. Nov 2011, 18:07
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Nachrichten von der NVG.

#32

Beitrag von maelboe » Mi 11. Dez 2019, 23:24

Nabend Peter
Da die Hölle auf der Arbeit ist wollte ich mich nach den Tagen bei dir melden.
Es sollte eigentlich nichts öffentlichen geschrieben werden sondern nur noch
über Emaill oder Telefon.
Dies hab ich gemacht.
Wenn es von deiner Seite anders gewünschte ist kein Problem.
Telefonat mit Hermann wurde mir mitgeteilt das unsere Antwort noch
dauert und soll mich noch in Geduld üben.
Das ist somit für mich vorbei.
JA wir haben in die Kassenbücher geschaut.
Durch das Schreiben meines Rechtsanwalt was der Vorstand erhalten hat,
per einschreiben auch du.
Musste jedem klar sein das es vorbei ist, es Zeit ist zugehen.
Zwei Rechtsanwälte haben es durch gearbeitet.
Es liegt alles bei mir.
Es gibt immer noch Gesetze an die sich jeder halten muss, auch zum Schutz
des Vereins vor dem Vorstand.
Wichtig Tel 01722607886
Bevor ich es vergesse
Am Sonntag hatte ich ein nettes Gespräch
Wenn man eine Rechtsschutz Versicherung hat braucht man keine Sponsoren

Dir und allen anderen ein besinnliche Vorweihnachtszeit

Martin Boelicke

Benutzeravatar
LP809
Beiträge: 245
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:05
Wohnort: Rhede/Ems
Hat sich bedankt: 77 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Nachrichten von der NVG.

#33

Beitrag von LP809 » Do 12. Dez 2019, 08:44

Moin,ich nochmal,obwohl ich nicht mehr wollte!
Über 6000 Klicks und ganze 31 Antworten,man kann es nicht glauben??Was für ne müde Bude!!
Gruß,Rainer
Mein liebster LKW:Krupp Cummins V8 Allradkipper:1975 für 1 Jahr gefahren,bei Norbert Lakenberg,Castrop-Rauxel
Danke Dir Norbert!!(heute im Krupphimmel)das Du mich Deinen Krupp hast fahren lassen!

Benutzeravatar
Marco76
Beiträge: 26
Registriert: Mi 24. Jan 2018, 08:52
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Nachrichten von der NVG.

#34

Beitrag von Marco76 » Do 12. Dez 2019, 08:50

LP809 hat geschrieben:
Do 12. Dez 2019, 08:44
Moin,ich nochmal,obwohl ich nicht mehr wollte!
Über 6000 Klicks und ganze 31 Antworten,man kann es nicht glauben??Was für ne müde Bude!!
Gruß,Rainer
Hallo Rainer.

Wer will schon noch etwas schreiben, wenn es eh keine ordentlichen Antworten gibt. Entweder wird Tage, ja Wochen geschwiegen, oder es wird rumgeeiert.

Sorry, aber da hat auch keiner Bock drauf, dann sucht man sich die Antworten woanders...

Gruß, Marco

siechboerger
Beiträge: 76
Registriert: Di 28. Nov 2017, 07:47
Wohnort: 26904 Börger
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Nachrichten von der NVG.

#35

Beitrag von siechboerger » Do 12. Dez 2019, 11:41

LP809 hat geschrieben:
Do 12. Dez 2019, 08:44
Moin,ich nochmal,obwohl ich nicht mehr wollte!
Über 6000 Klicks und ganze 31 Antworten,man kann es nicht glauben??Was für ne müde Bude!!
Gruß,Rainer
Moin,
Rainer da möchte ich mich anschliessen! Eigentlich wollte ich nix mehr schreiben. Aber so langsam bin ich am überlegen, ob ich noch im richtigen Verein bin! Ich weiß nicht um was es hier in diesen Streit geht, um persönliche Dinge oder um tatsächlich nicht eingezogene Beiträge.
Eins ist aber tatsächlich so: Transparenz sieht wirklich anders aus!
Bitte klärt uns doch endlich auf um was es hier wirklich geht! Ich glaube das ist auch der Grund warum hier die Vielzahl der Mitglieder nicht antwortet.

So, jetzt könnt ihr draufhauen!
Gruß Christian

Deutsche Sprache, schwere Sprache.
Tagsüber: Der Weizen ---- das Korn
Abends: Das Weizen ---- der Korn
:mrgreen:

L7150
Beiträge: 27
Registriert: So 28. Jan 2018, 09:12
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Nachrichten von der NVG.

#36

Beitrag von L7150 » Do 12. Dez 2019, 15:42

siechboerger hat geschrieben:
Do 12. Dez 2019, 11:41
LP809 hat geschrieben:
Do 12. Dez 2019, 08:44
Moin,ich nochmal,obwohl ich nicht mehr wollte!
Über 6000 Klicks und ganze 31 Antworten,man kann es nicht glauben??Was für ne müde Bude!!
Gruß,Rainer
Moin,
Rainer da möchte ich mich anschliessen! Eigentlich wollte ich nix mehr schreiben. Aber so langsam bin ich am überlegen, ob ich noch im richtigen Verein bin! Ich weiß nicht um was es hier in diesen Streit geht, um persönliche Dinge oder um tatsächlich nicht eingezogene Beiträge.
Eins ist aber tatsächlich so: Transparenz sieht wirklich anders aus!
Bitte klärt uns doch endlich auf um was es hier wirklich geht! Ich glaube das ist auch der Grund warum hier die Vielzahl der Mitglieder nicht antwortet.

So, jetzt könnt ihr draufhauen!
Moin Christian,

ich glaube das es hier in einigen Teilen um persöhnliche Dinge geht, da es hier Personen gibt, die Regeln so dehnen möchten das der Anschein erweckt werden soll,
ganz andere sind - ich tituliere das mal als Misere - schuld.

ES gibt Tatsachen , die für Interessierte gerne vom Martin telefonisch erklärt werden .
:arrow: Tlf (0172 260 7886) , da diese mittlerweile Ausmasse annehmen ....

Das Angebot des 2. Vorsitzenden interpretiere ich mal so:
- das evtl. schon Gespräche hinter geschlossenen Türen gemacht wurden und das es jetzt hoffentlich zu einer lückenlosen , öffentlichen ,
Aufklärung / Transparenz kommen wird, bei dem alles auf den Tisch kommt und der Vorstand dieses Vereins zu allem Rede und Antwort geben wird.

Zu deinem Satz, bin ich noch im richtigen Verein ??
- ich hoffe doch das das so für die meisten ist,
nur die VORZEICHEN müssen genauestens unter die Lupe gestellt, - definitiv gändert werden.

Es ist wichtig das Mitglieder sich zu Wort melden, da bereits mehrere Mitglieder nicht mehr alles glauben und hinnehmen wollen.
Auch das gehört dazu !
Die Mitglieder sind die NVG , nicht der Vorstand.

Benutzeravatar
Garfield
Administrator
Beiträge: 277
Registriert: Mo 31. Okt 2011, 18:45
Wohnort: DE 59439 Holzwickede
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Nachrichten von der NVG.

#37

Beitrag von Garfield » So 15. Dez 2019, 16:38

Hallo Thorsten!

Natürlich kommt es - wie eigentlich immer - zu einer lückenlosen Aufklärung. Der zweite Vorsitzende wird seinen Teil in seinem Tätigkeitsbericht auf der nächsten Mitgliederversammlung beitragen und hier auch entsprechende schriftliche Nachweise vorlegen. Ebenso wird von mir eine entsprechende Konsequenz zu erwarten sein. Ganz so, wie es die Satzung der NVG vorsieht.
Eventuelle Schriftsätze, die Martin Boelicke zwischenzeitlich von Teilen des Vorstands erhalten haben sollte, sollten von ihm so besser nicht ungeprüft verbreitet werden. Nochmals der Hinweis, dass ich Martin und auch Günther gegenüber gerne gesprächsbereit bin, denn ich habe mir nichts vorzuwerfen. Emails oder andere Schriftstücke werde ich jedoch vorerst nicht versenden. Hier bitte ich um Verständnis. Ich verweise ansonsten auf ein schwebendes Verfahren und werde mich auch an dieser Stelle nicht weiter dazu äußern.

Nochmals allen Mitgliedern eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins Neue Jahr!

Peter

maelboe
Beiträge: 9
Registriert: Mi 30. Nov 2011, 18:07
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Nachrichten von der NVG.

#38

Beitrag von maelboe » So 15. Dez 2019, 20:27

Nabend Peter

Am 26.07.2019 ist mein Einschreiben mit Rückschein auch bei dir angekommen.
Ich hab bis heute keine Antwort bekommen.
Soll ich jetzt auf die JHV warten.
Das zum Thema transparents und zusammen Arbeit.

Ich verweise noch auf das Baumaschinenforum.

Der Ball ist am Rollen.

Gruß Martin Boelicke

Benutzeravatar
Garfield
Administrator
Beiträge: 277
Registriert: Mo 31. Okt 2011, 18:45
Wohnort: DE 59439 Holzwickede
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Nachrichten von der NVG.

#39

Beitrag von Garfield » So 15. Dez 2019, 22:20

Ich kann mich gerne nochmals zitieren:

Ich bin gerne zu einem Gespräch bereit.

Ansonsten ist genau dafür die Mitgliederversammlung da, um Fragen der Mitglieder zu beantworten. Falls es einer Mehrheit von Mitgliedern unter den Nägeln brennt, kann auch eine Mitgliederversammlung "erzwungen" werden - siehe Satzung. Die bemühst Du ja ansonsten auch in Deinen Ausführungen. Also, ich habe immer ein Exemplar auf meinem Schreibtisch liegen...


Meine Telefonnummer hat Du ja.

L7150
Beiträge: 27
Registriert: So 28. Jan 2018, 09:12
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Nachrichten von der NVG.

#40

Beitrag von L7150 » So 15. Dez 2019, 22:47

Garfield hat geschrieben:
So 15. Dez 2019, 16:38
Hallo Thorsten!

Natürlich kommt es - wie eigentlich immer - zu einer lückenlosen Aufklärung. Der zweite Vorsitzende wird seinen Teil in seinem Tätigkeitsbericht auf der nächsten Mitgliederversammlung beitragen und hier auch entsprechende schriftliche Nachweise vorlegen. Ebenso wird von mir eine entsprechende Konsequenz zu erwarten sein. Ganz so, wie es die Satzung der NVG vorsieht.
Eventuelle Schriftsätze, die Martin Boelicke zwischenzeitlich von Teilen des Vorstands erhalten haben sollte, sollten von ihm so besser nicht ungeprüft verbreitet werden. Nochmals der Hinweis, dass ich Martin und auch Günther gegenüber gerne gesprächsbereit bin, denn ich habe mir nichts vorzuwerfen. Emails oder andere Schriftstücke werde ich jedoch vorerst nicht versenden. Hier bitte ich um Verständnis. Ich verweise ansonsten auf ein schwebendes Verfahren und werde mich auch an dieser Stelle nicht weiter dazu äußern.

Nochmals allen Mitgliedern eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins Neue Jahr!

Peter
Hallo zusammen,
Das ist ja alles ganz nett, nur ist dieses herum geeiere um klare Aussagen gegenüber den Mitgliedern dieses Vereins ,
ist einfach das letzte und auch unhaltbar.

WIR haben konkrete Fragen gestellt , und es kommt noch nicht mal heisse Luft...

- zu der Nummer Hallo Thorsten !

Ich kann mich auf keinen Fall daran erinnern das ich irgendwann mit Ihnen Hr Steckel das Du und Du ausgetauscht habe.
Also bitte ich doch darum das das auch so bleibt. Nicht das am Ende dort so ein Satz von Ihnen erscheint ..
- Oh , da muss ich wohl zurück rudern .... und - lass uns doch beim nächsten mal ein Bier zusammen trinken.
Daran habe ich kein interesse .
Bei Freunden und Bekannten denen ich mein Vertrauen schenke ist das kein Problem , bei anderen bevorzuge ich absolut das SIE.

``Natürlich kommt es - wie eigentlich immer - zu einer lückenlosen Aufklärung.``

Da bin ich doch jetzt aber mal wirklich gespannt .
1. Ich gehe davon aus , das es ja kein Geheimnis ist und Sie können uns mit einem Mausklick genauestens sagen wieviele Mitglieder dieser Verein derzeitig hat . Nur mal so, aus reinem Interesse. Das wäre ja schon mal ein Anfang von Tranparenz und Information gegenüber der NVG .

2. bei Lückenlos fällt mir nur ein, das der Antrag gestellt werden wird das die gesamte Buchführung mit zur nächsten JHV mitgebracht werden muss und offengelegt wird. Damit ich auf jedenfall die Möglichkeit habe dort hinein zu sehen. Das klappt bei jedem anderen Verein, also ist das hier erstrebenswert und dient definitiv Vertrauensbildenen Massnahmen.


´´Der zweite Vorsitzende wird seinen Teil in seinem Tätigkeitsbericht auf der nächsten Mitgliederversammlung beitragen und hier auch entsprechende schriftliche Nachweise vorlegen. Ebenso wird von mir eine entsprechende Konsequenz zu erwarten sein. Ganz so, wie es die Satzung der NVG vorsieht.´´

// - 2. Vorsitzender , Tätigkeitsbericht, nächste Mitgliederversammlung, entsprechende schriftliche Nachweise, enstsprechende Konsequenzen und Satzung der NVG :

Herr Steckel, Ihren schriftlichen Bericht und entsprechende Nachweise , darauf bin ich wirklich gespannt. Auf die Konsequenzen erst recht.
Und auf die Satzung ...

Die Satzung müssen Sie oder die Geschäftstelle dann ja doch vorliegen haben.

Hiermit fordere ich Sie und die Geschäftsstelle zum letzten mal auf, mir diese unverzüglich und binnen der kommende Woche- also bis zum 20-12-2019 zuzusenden, entweder per Mail , Brief oder am besten für alle ersichtlich ins NVG Forum , dem Sprachrohr dieses Vereins .
Ich verlange hier eine mir/uns zustehende `Satzung an mich/uns auszuhändigen- damit ich mich/WIR -uns, auf jedenfall auf die kommende JHV im vollem Umfang vorbereiten kann/können.
Ansonsten muss ich das für mich persöhnlich als Chancen Ungleichheit werten und das wollen wir doch nicht, oder ?


´´ Eventuelle Schriftsätze, die Martin Boelicke zwischenzeitlich von Teilen des Vorstands erhalten haben sollte, sollten von ihm so besser nicht ungeprüft verbreitet werden..´´

Davon ist mir leider nichts bekannt !. Und was soll das schon wieder ??
Das müssen Sie mir doch schon mal erklären...- vielleicht auch anderen ??

Mir missfällt dieser Unterton der hier schon wieder einzieht, Ich denke mal das hier so langsam aber sicher alte Verhaltensmuster an den Tag kommen , die es mir unmöglich machen Ihnen überhaupt irgend ein Wort zu glauben .

Ich hoffe doch Sie meinten mit den Konsequenzen ...
das SIE Ihren Posten zur Verfügung stellen werden.

- Dieses ist meine persöhnliche Meinung ,
- Wenn Sie schon wieder mit schwebenden Verfahren und - besser nicht ungeprüft verbreitet werden... in den Mund nehmen , fühle ich mich als Mitglied bedroht und vermute das das dem Hrn Boelicke fast genauso gehen kann....

Ich denke mal so leise für mich über eine Ausserordentliche Mitglieder Versammlung nach, am besten noch am gleichen Tag vor der JHV , was da so alles rein muss und auf jedenfall was dort geklärt werden sollte.
Hier sollten doch alle Mitglieder sich die Frage stellen, wollen WIR so weiter machen und die Lachnummer der Vereinswelt sein ?????



Außerdem fordere ich hiermit die gesamten Mitglieder der NVG auf, darüber nach zu denken ob diese Prozesswut des Vereins, gegenüber z.B Mitgliedern, das richtige Instrument ist um seinen Standpunkt/Willen durch zusetzen, und wer dieses immer und immer wieder anstrengt.?
Wann ist denn mal genug ??
Ist unser aller Mitgliedsbetrag dazu aufzuwenden ?? gibt es nicht irgend etwas besseres damit anzufangen ?

Oder gibt es , - entschuldigt bitte -
hier zwar Kerle die mit grossen Maschinen und LKW spielen wollen, aber wenn es dazu kommt Entscheidungen zu fällen, die Divise schnell hervor geholt wird .
--- Och nö ,- lieber nicht auffallen , lass man lieber mal die anderen machen ??? ---

Das ist meine persöhnliche Meinung und Empfindung ( mit Eiern in der Hose )

Thorsten

Antworten