Seite 8 von 11

Re: Nachrichten von der NVG.

Verfasst: Sa 1. Feb 2020, 11:11
von Garfield
Günter hat geschrieben:
Sa 1. Feb 2020, 08:24
Es bleibt weiter komisch , noch am Mittwoch den 29.01. heißt es , es gäbe noch keinen Termin. Dann kommt gestern der Trucker , die offizielle Postille der NVG, dort steht der 28.03 als Termin. Und aus Kreisen der Vorstands erfährt man das es am 21. ablaufen soll . Plant den jedes Vorstandsmitglied eine eigene JHV ?
Fragende Grüße Günter de Vries
So ist das wenn man auf den „Flurfunk“ hört und nicht einfach auf die schriftliche Einladung wartet, wie sie die Satzung vorsieht.
Abe rich kann es gerne noch einmal schreiben: Wenn Ort und Zeit endgültig feststehen, erfahren es die Mitglieder als erstes. Und das offiziell, und ohne Labertaschen aus dem Vorstand anhauen zu müssen.

Schönes Wochenende!

Peter

Re: Nachrichten von der NVG.

Verfasst: Sa 1. Feb 2020, 23:07
von LP809
Moin
Endlich kommt mal Leben in die richtige Bude,denn die ist hier+nicht im Baumaschinenforum!
Bitte weiter so,hat ja lange genug gedauert!!
Gruß,Rainer

Re: Nachrichten von der NVG.

Verfasst: So 2. Feb 2020, 12:21
von ManniNauland
Als Aussenstehender ist das zum einen einen katastrophale Aussenwerbung, eine gruselige Schlammschlacht. Sachliche Informationen gleich Null. Und es motiviert mich leider nicht, in diesem Forum weitere Bildbeiträge einzufügen. Die Informationspolitik ist fragwürdig.

MfG M. Nauland

Re: Nachrichten von der NVG.

Verfasst: Di 4. Feb 2020, 10:29
von ManniNauland
Moin, leider kann ich nicht alle Vorstands- und Beisitzer-Namen den jeweiligen Ämtern zuordnen. Welche Posten sind denn noch besetzt?
Gibt es genügend Anwärter?

Es wäre ja schön, vielleicht im Voraus zu wissen, wer zur Kandidatur steht.

Zur Terminplanung: Leider brauche ich fast immer mindestens 4 bis 6 Wochen Vorlauf, um an bestimmten Wochenenden frei zu bekommen---das ist leider so im unregelmässigen Schichtdienst. Da finde ich die Terminplanung formell nicht ausreichend. Daher war eine Terminmitteilung, wie im Mitteilungsblatt ( aktuell Trucker-Zeitschrift) sehr begrüssenswert.

Was passiert, wenn die Versammlung keinen neuen Vorstand in das "Amt" beruft?

Alles Fragen, die mich bewegen.

MfG
M. Nauland

Nachrichten von der NVG.

Verfasst: Di 4. Feb 2020, 12:24
von Kubaner
Moin zusammen,

ich finde dieses Kasperletheater und Versteckspiel des 2. Vorsitzenden langsam lächerlich. Flurfunk, ha ha !!! Ich halte mich damit nicht an seine Forderung, den Termin nicht vor Versenden der Einladung bekannt zu geben!!! Übrigens, die Mehrheit des Vorstandes denkt so!

Der Termin für die Mitgliederversammlung ist auf Samstag, 21. März 2020 am letzten Montag festgelegt worden. Der Ort steht noch nicht fest, da noch 3 Angebote zu prüfen sind. Jedenfalls nicht in Berlin, wie der 2. Vorsitzende gerne gewollt hätte.
Ich finde, dass die Mitglieder ein Recht darauf haben informiert zu werden und wenn dies wie im vorherigen Posting geschehen und angefragt, etwas mit Schichtdienst oder sonst was zu tun hat, ist die Frage legitim und bedarf einer Beantwortung. Schließlich wollen viele Mitglieder bei einer JHV dabei sein.

Und wer noch dabei ist: Helmut Hoffmann, Berthold und Benedikt Bullmann, ich, der 2. Vorsitzende und der Schriftführer, als Stimmberechtigte. Piet van Berne nur beratend und kommissarisch. Axel Bilstein und Georg Reuss sind zurück getreten bzw. haben ihr Amt bis zur JHV ruhend gestellt, waren aber am letzten Montag ohne Stimmabgabe dabei. Konrad Auwärter hat seine Mitarbeit eingestellt, ebenso wie Uwe Schildkamp.

Grüße
Achim Röttgermann

NVG Geschäftsstelle
Storchenring 32
46145 Oberhausen

Re: Nachrichten von der NVG.

Verfasst: Di 4. Feb 2020, 12:54
von schukie6
Danke schön, das der 21.3.2020 als Termin bekanntgegeben wurde. Ort ist mal erst zweitrangig.
Ich hatte schon Sorge , das dies am 28.3. also Techno Classica stattfinden würde.
Schorsch

Re: Nachrichten von der NVG.

Verfasst: Di 4. Feb 2020, 13:03
von Günter
Ich denke das die mangelnde Information und Kommunikation seit einigen Jahren , eines der Hauptprobleme unserer NVG sind . Obwohl wir einige Zeit eine Bürokraft in der Geschäftsstelle in Holzwickede hatten , wurden die Infos immer spärlicher . Einmal im Jahr eine Einladung zur JHV reicht nicht . Dazu mangelnde Transparenz innerhalb des Vorstands, von juristischen Steitigkeiten einzelner Vorstandsmitglieder untereinander mal ganz abgesehen. Es gibt mittlerweile genug Mitglieder, denen das missfällt.
Gruß Günter de Vries

Re: Nachrichten von der NVG.

Verfasst: Di 4. Feb 2020, 13:06
von LP 813 er
Hallo Achim,
vielen Dank für die Info.
Selbstverständlich sind wir alle dankbar das so früh wie möglich zu erfahren. Nicht jeder der Mitglieder ist Selbständig oder Rentner..... und kann sich seine Zeit so einteilen das man sich gerade das Wochenende zur JHV frei nehmen kann.

Und Herr Steckel: wie war das noch!!! Wenn Ort und Zeit endgültig feststehen, erfahren es die Mitglieder als erstes!!!!
Die Zeit steht nun schon mal fest! Damit können einige jetzt schon mal was anfangen. Das hätte man uns ja schon mal mitteilen können, ohne groß Rum zu dümpeln !

Ich hoffe das die NVG nach der JHV regelmäßig ihre Mitglieder informiert, so wie Achim das gerade macht! Vorbildlich!!!!!...….und das macht es nun mal aus!

Vielen Dank noch mal Achim!

VG. Guido

Re: Nachrichten von der NVG.

Verfasst: Di 4. Feb 2020, 21:06
von Georg Reuss
Liebe NVG Mitglieder,
Es ist 2020 nach Christi Geburt.
Der große Messias der NVG muß langsam merken das seine Schäflein nicht mehr treu hinterher laufen.
So könnte die neue Bibel geschrieben werden.
Da ich ein Gläubiger Christ bin und mich auch in der ev. Kirche aktiv arrangiere,
denke ich wir brauchen keine neue Bibel.

Ich ärgere mich, nicht früher die Mitglieder der NVG Rede und Antwort gestanden zu haben.
Christen neigen dazu Dinge zu verschweigen bzw. nicht weiter zu
geben. Denken wir an die Probleme der kath. Kirche.
ICH BIN NICHT MEHR BEREIT ZUSCHWEIGEN!!!!!
In der Vergangenheit ist der jetzige Vorstand in Foren von vielen Mitgliedern und auch nicht Mitgliedern der NVG angegriffen und teilweise persönlich beleidigt worden. Darüber werde ich das nächstemal berichten und meine persönliche Meinung - ohne Hass- weil ich nicht vorbelastet bin- geben.
Ich muß mir Luft verschaffen und euch die Dinge schildern die ich meiner kurzen Vorstandsarbeit erlebt habe. SONST ERSTICKE ICH.
Heute ein kleiner Einstieg meiner Vorstandstätigkeit.
1. Sitzung als Beisitzer in Aschen.
-Detlev Stolze möchte einen Tätigkeitsbericht der Mitarbeiterin der NVG Geschäftsstelle. Für mich als Unternehmer ganz normal.
-2.Vors. Herr Peter Steckel auf einmal furchtbar aufgebracht.
-Detlev bekommt erstmal eine Breitseite, gibt aber nicht nach.
-Bekomme einen Schrecken - wo bist du hier gelandet - ist das Vorstandsarbeit.
-Überlege ob ich was sage -lasse es. Bist ja das erstemal dabei, ist sicherlich nur ein Ausrutscher des 2. Vors.
Für heute Abend erstmal genug.
Ich werde euch sachlich und ohne polemik, wenn erwünscht, über meine Tätigkeit bis zu meiner Aufgabe meines Amtes als kleiner Besitzer in der NVG berichten.
Bin der Meinung die Mitglieder haben es verdient die Wahrheit zu erfahren.
Ein schönen Abend
Schorsch
(Der noch jeden in die Augen schauen kann)

Re: Nachrichten von der NVG.

Verfasst: Mi 5. Feb 2020, 21:15
von Kubaner
Hallo Schorsch,

ja, ich kann mich auch noch sehr gut an diese Versammlung erinnern. Es war die erste Versammlung nach der JHV in Einbeck 2016.

Aber, und hier das Entscheidende: Die Vorstandssitzung davor war auf der IAA in Hannover, u.A. als Vorbereitung für die JHV in Einbeck. Auf dieser Sitzung wurde u.A. beschlossen, dass die Geschäftsstelle von Holzwickede nach Aschen verlegt werden sollte. Nur hatte an dem Beschluss der 2. Vorsitzende nicht mitgewirkt, da er nicht in Hannover mit auf der IAA war. Nach seiner Ansicht war die VS auf der IAA nicht gültig bzw. die Beschlüsse waren nicht gültig, weil der Anfangstermin um ca eine halbe Stunde nach vorne verlegt wurde, um zeitig noch zum Abendessen zu kommen.
Es war allen Anwesenden in Hannover klar, dass kein weiteres Vorstandsmitglied mehr kommt, denn dies war jeweils von den Vorständen verkündet worden, wer teil nimmt. Somit war der Beginn doch vollkommen egal.
Hier, am 23.9.2016 wurde beschlossen, dass der Sitz von Holzwickede nach Aschen verlegt werden sollte. Nun aber auf der VS in Aschen am 21.11.2016 wurde vom 2. Vorsitzenden alles abgelehnt, alles ungültig. Ja, sehr laut ging`s her, da hast Du Recht, Schorsch!!!

Aber, in Aschen auf der VS wurde auch beschlossen, dass ein Shop zum Verkauf von NVG Artikeln im NVG-Forum eingerichtet werden soll. Unter anderem auch zum Verkauf der Modellautos, die wir von GMTS in Einbeck bekommen hatten. Der 2. Vorsitzende "will den Shop kostenlos für die NVG betreiben und sich auch um die Herstellung sowie den Versand unentgeltlich kümmern". Original Zitat aus dem Protokoll!

Übrigens gibt es diese Modellautos zum Teil noch, so ca. 160 Stück, Maßstab 1:87. Auch etwa 770 Bücher "Berliner Laster", sowie auch noch NVG-Kappen.
Die Sachen sind seit Dezember jetzt in Oberhausen.

Schönen Abend noch und Grüße

Achim Röttgermann
NVG-Geschäftsstelle
Storchenring 32
46145 Oberhausen
Tel 0208 30200709