Nachrichten von der NVG.  ***

Hier kann über Gott und die Welt geredet werden
siechboerger
Beiträge: 76
Registriert: Di 28. Nov 2017, 07:47
Wohnort: 26904 Börger
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Nachrichten von der NVG.

#81

Beitrag von siechboerger » Do 6. Feb 2020, 12:00

Oh Gotto, Gotto, Gotto, Gott!

Da kann ich nur noch mit dem Kopf schütteln :!: :shock:
Es tu mir leid, für diejenigen die hier ehrenamtlich ihre Zeit geopfert haben!
Man sollte doch denken, das man in einem Vorstand zusammenarbeitet (auch wenn man unterschiedlicher Meinung ist).
Gruß Christian

Deutsche Sprache, schwere Sprache.
Tagsüber: Der Weizen ---- das Korn
Abends: Das Weizen ---- der Korn
:mrgreen:

Benutzeravatar
Garfield
Administrator
Beiträge: 277
Registriert: Mo 31. Okt 2011, 18:45
Wohnort: DE 59439 Holzwickede
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Nachrichten von der NVG.

#82

Beitrag von Garfield » Do 6. Feb 2020, 14:48

Günter hat geschrieben:
Di 4. Feb 2020, 13:03
Ich denke das die mangelnde Information und Kommunikation seit einigen Jahren , eines der Hauptprobleme unserer NVG sind . Obwohl wir einige Zeit eine Bürokraft in der Geschäftsstelle in Holzwickede hatten , wurden die Infos immer spärlicher . Einmal im Jahr eine Einladung zur JHV reicht nicht . Dazu mangelnde Transparenz innerhalb des Vorstands, von juristischen Steitigkeiten einzelner Vorstandsmitglieder untereinander mal ganz abgesehen. Es gibt mittlerweile genug Mitglieder, denen das missfällt.
Gruß Günter de Vries
Günter,

wenn Du den monatlichen "Trucker" nicht bekommst, sag bitte Bescheid. Immerhin stehen da jeden Monat Infos von der NVG drin, ebenso wie im Forum...

Aber da Du ja auch zu den großen Kritikern gehörst: Meine Stimme hast Du für den Vorstand. Ehrlich. Oder stellst Du Dich auch nicht zur Wahl, wie Kollege Boelicke ja auch offenbar nicht? Das wäre schade, denn das geballte Fachwissen um Vorstandsarbeit und Transparenz, dieses in Dir verborgene Potential, sollte doch für die NVG geweckt werden.

Gruß Peter

Benutzeravatar
Garfield
Administrator
Beiträge: 277
Registriert: Mo 31. Okt 2011, 18:45
Wohnort: DE 59439 Holzwickede
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Nachrichten von der NVG.

#83

Beitrag von Garfield » Do 6. Feb 2020, 14:53

LP 813 er hat geschrieben:
Di 4. Feb 2020, 13:06
Hallo Achim,
vielen Dank für die Info.
Selbstverständlich sind wir alle dankbar das so früh wie möglich zu erfahren. Nicht jeder der Mitglieder ist Selbständig oder Rentner..... und kann sich seine Zeit so einteilen das man sich gerade das Wochenende zur JHV frei nehmen kann.

Und Herr Steckel: wie war das noch!!! Wenn Ort und Zeit endgültig feststehen, erfahren es die Mitglieder als erstes!!!!
Die Zeit steht nun schon mal fest! Damit können einige jetzt schon mal was anfangen. Das hätte man uns ja schon mal mitteilen können, ohne groß Rum zu dümpeln !

Ich hoffe das die NVG nach der JHV regelmäßig ihre Mitglieder informiert, so wie Achim das gerade macht! Vorbildlich!!!!!...….und das macht es nun mal aus!

Vielen Dank noch mal Achim!

VG. Guido
Hallo Guido,

wie Du treffend beschreibst: Wenn Ort und Zeit feststehen. erst dann wird es eine verbindliche Aussage geben, bis dahin steht es noch nicht verbindlich fest. Es kann immer noch sein dass wir zu diesem Datum keinen geeigneten Veranstaltungsort finden.

Zum Thema Berlin: Es gab ein Angebot eines Mitgliedes aus Berlin, die Mitgliederversammlung kostenlos in seiner Halle durchzuführen, am 21.3. - leider wollte unsere "Geschäftsstelle" dies lautstark nicht. Wir werden nunmehr für einen Saal mit Sicherheit Geld bezahlen müssen.

Gruß Peter

Benutzeravatar
Garfield
Administrator
Beiträge: 277
Registriert: Mo 31. Okt 2011, 18:45
Wohnort: DE 59439 Holzwickede
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Nachrichten von der NVG.

#84

Beitrag von Garfield » Do 6. Feb 2020, 14:57

Georg Reuss hat geschrieben:
Di 4. Feb 2020, 21:06
Liebe NVG Mitglieder,
Es ist 2020 nach Christi Geburt.
Der große Messias der NVG muß langsam merken das seine Schäflein nicht mehr treu hinterher laufen.
So könnte die neue Bibel geschrieben werden.
Da ich ein Gläubiger Christ bin und mich auch in der ev. Kirche aktiv arrangiere,
denke ich wir brauchen keine neue Bibel.

Ich ärgere mich, nicht früher die Mitglieder der NVG Rede und Antwort gestanden zu haben.
Christen neigen dazu Dinge zu verschweigen bzw. nicht weiter zu
geben. Denken wir an die Probleme der kath. Kirche.
ICH BIN NICHT MEHR BEREIT ZUSCHWEIGEN!!!!!
In der Vergangenheit ist der jetzige Vorstand in Foren von vielen Mitgliedern und auch nicht Mitgliedern der NVG angegriffen und teilweise persönlich beleidigt worden. Darüber werde ich das nächstemal berichten und meine persönliche Meinung - ohne Hass- weil ich nicht vorbelastet bin- geben.
Ich muß mir Luft verschaffen und euch die Dinge schildern die ich meiner kurzen Vorstandsarbeit erlebt habe. SONST ERSTICKE ICH.
Heute ein kleiner Einstieg meiner Vorstandstätigkeit.
1. Sitzung als Beisitzer in Aschen.
-Detlev Stolze möchte einen Tätigkeitsbericht der Mitarbeiterin der NVG Geschäftsstelle. Für mich als Unternehmer ganz normal.
-2.Vors. Herr Peter Steckel auf einmal furchtbar aufgebracht.
-Detlev bekommt erstmal eine Breitseite, gibt aber nicht nach.
-Bekomme einen Schrecken - wo bist du hier gelandet - ist das Vorstandsarbeit.
-Überlege ob ich was sage -lasse es. Bist ja das erstemal dabei, ist sicherlich nur ein Ausrutscher des 2. Vors.
Für heute Abend erstmal genug.
Ich werde euch sachlich und ohne polemik, wenn erwünscht, über meine Tätigkeit bis zu meiner Aufgabe meines Amtes als kleiner Besitzer in der NVG berichten.
Bin der Meinung die Mitglieder haben es verdient die Wahrheit zu erfahren.
Ein schönen Abend
Schorsch
(Der noch jeden in die Augen schauen kann)
Wahnsinnige Enthüllungen. Deine eigene Krakeelerei hast Du aber bewusst weggelassen, oder tut das nur nichts zur Sache? Jeder scheint da seine eigene Wahrnehmung zu haben.

Oh, da erinnerst Du mich an etwas. Ich brauche bitte noch den Tätigkeitsbericht von Achim Röttgermann für 2019. Scheint ja normal zu sein, so etwas zu fordern, also bitte nicht aufregen. Ich hätte das zwar ansonsten für obsolet gehalten, aber wenn das so gefordert wird...

Gruß, Peter

Benutzeravatar
Garfield
Administrator
Beiträge: 277
Registriert: Mo 31. Okt 2011, 18:45
Wohnort: DE 59439 Holzwickede
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Nachrichten von der NVG.

#85

Beitrag von Garfield » Do 6. Feb 2020, 14:58

siechboerger hat geschrieben:
Do 6. Feb 2020, 12:00
Oh Gotto, Gotto, Gotto, Gott!

Da kann ich nur noch mit dem Kopf schütteln :!: :shock:
Es tu mir leid, für diejenigen die hier ehrenamtlich ihre Zeit geopfert haben!
Man sollte doch denken, das man in einem Vorstand zusammenarbeitet (auch wenn man unterschiedlicher Meinung ist).
Tja, nicht nur Dir tut das leid.

Gruß, Peter

Benutzeravatar
LP 813 er
Beiträge: 200
Registriert: Di 5. Dez 2017, 10:36
Wohnort: 50389 Wesseling
Hat sich bedankt: 154 Mal
Danksagung erhalten: 79 Mal

Re: Nachrichten von der NVG.

#86

Beitrag von LP 813 er » Do 6. Feb 2020, 15:28

Garfield hat geschrieben:
Do 6. Feb 2020, 14:53
LP 813 er hat geschrieben:
Di 4. Feb 2020, 13:06
Hallo Achim,
vielen Dank für die Info.
Selbstverständlich sind wir alle dankbar das so früh wie möglich zu erfahren. Nicht jeder der Mitglieder ist Selbständig oder Rentner..... und kann sich seine Zeit so einteilen das man sich gerade das Wochenende zur JHV frei nehmen kann.

Und Herr Steckel: wie war das noch!!! Wenn Ort und Zeit endgültig feststehen, erfahren es die Mitglieder als erstes!!!!
Die Zeit steht nun schon mal fest! Damit können einige jetzt schon mal was anfangen. Das hätte man uns ja schon mal mitteilen können, ohne groß Rum zu dümpeln !

Ich hoffe das die NVG nach der JHV regelmäßig ihre Mitglieder informiert, so wie Achim das gerade macht! Vorbildlich!!!!!...….und das macht es nun mal aus!

Vielen Dank noch mal Achim!

VG. Guido
Hallo Guido,

wie Du treffend beschreibst: Wenn Ort und Zeit feststehen. erst dann wird es eine verbindliche Aussage geben, bis dahin steht es noch nicht verbindlich fest. Es kann immer noch sein dass wir zu diesem Datum keinen geeigneten Veranstaltungsort finden.

Zum Thema Berlin: Es gab ein Angebot eines Mitgliedes aus Berlin, die Mitgliederversammlung kostenlos in seiner Halle durchzuführen, am 21.3. - leider wollte unsere "Geschäftsstelle" dies lautstark nicht. Wir werden nunmehr für einen Saal mit Sicherheit Geld bezahlen müssen.

Gruß Peter
Hallo Peter,
Nun gut, dann hoffe ich mal, das in der Vereinskasse noch Geld übrig ist und nicht alles für Rechtsstreitereien ausgegeben wurde?
Der Ort ist nicht das Problem! Ich bin bis jetzt überall angereist, wo die JHV ausgetragen wurde. Wenn aber das Wann schon feststeht ist das für viele schon mal Planbarer! Und das kann man ja schon mal vorab Bekannt geben.
Außer dem habe ich doch hier gelesen, das man festgestellt hat, das bei JHV in Aschen und in Oberhausen immer die meisten Mitglieder gekommen sind. Ich finde, das sollte auch dort wieder durchgeführt werden. Den zu dieser JHV sollten auch wirklich viele Mitglieder kommen. Es stehen ja wichtige Entscheidungen an. Also ist das Ruhrgebiet doch Ideal!

Kubaner
Beiträge: 86
Registriert: Sa 19. Nov 2011, 18:46
Wohnort: OB
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 101 Mal

Re: Nachrichten von der NVG.

#87

Beitrag von Kubaner » Do 6. Feb 2020, 16:54

Guten Tag,

da ich Bürotätigkeiten in meiner früheren Selbstständigkeit tagtäglich ja machen musste, weiß ich, was man machen muss !

Meine Tätigkeitsnachweise für 2019 haben der 1. Vorsitzende Hermann Hüntemann und der Steuerberater längst erhalten.
Es ist schon eigenartig, welch Kasperletheater der 2. Vorsitzende hier versucht zu iniziieren.

Waren Sie es nicht, Herr 2. Vorsitzender, der mir in Paderborn am 21.11.2018 bei der VS entgegenbrachte, ob er mir überhaupt sein Geld anvertrauen könnte? Schließlich würde er mit Haus und Hof dafür haften! Und ob ich überhaupt eine Überweisung ausfüllen könnte ???? Na, kann ich verstehen, denn auf der VS davor haben Sie an einer Entscheidung durch Abwesenheit nicht mitgewirkt. Und da muß man ja nun erst mal wieder alles ablehnen.

Aber liebe Mitglieder, irgendwann hat er sich mal bei mir entschuldigt. Und dann hat er auch am Abend des 6. August 2019, zum Start der NVG Ferienfahrt bei Obermanns in Mülheim, mich gelobt, welch guten Job ich machen würde. Zuerst bei meiner Elke, dann bei mir ! Tja, wenn man es vorher nicht gewohnt war........ :lol:

Schöne Grüße

Achim Röttgermann
NVG-Geschäftsstelle
Storchenring 32
46145 Oberhausen
Tel. 0208 30200709
[i]Es fährt auch ohne Turbo! :lol:

Georg Reuss
Beiträge: 10
Registriert: Di 31. Jul 2018, 13:54
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Nachrichten von der NVG.

#88

Beitrag von Georg Reuss » Do 6. Feb 2020, 19:51

Guten Abend Achim,
ich freue mich das der 1. Vors. und der Steuerberater deine Berichte ohne Aufforderung erhalten haben. Das ist ganz normal, leider war das in der Vergangenheit nicht so. Die Mitarbeiterin der Geschäftsstelle hat meines Wissens keine Berichte geschrieben. Der 2. Vors. wohnt doch nicht weit weg von der Geschäftsstelle bzw. vom Büro der ehemaligen Mitarbeiterin. So wir er uns in der Vergangenheit angegangen ist und alles besser wußte, verstehe ich nicht das du so einen Trümmerhaufen bekommen hast. Würde es ein Verdienstorden am Band der NVG geben steht er ihn dir als erster zu.
Dich als zu Blöd hinzustellen einen Überweisungsträger auszufüllen und selber nicht in der Lage die Arbeit der Geschäftsstelle mal zu überprüfen oder nur mal nachzuschauen möchte ich nicht kommentieren. Hat bestimmt wieder eine Ausrede. So isser.

Sehr geehrter Herr Steckel,
ich möchte sie bitten in Zukunft mich nicht mehr zu dutzen.
Wenn Sie der Meinung sind das meine Enthüllungen nichts neues an den Tag bringen, dann unterschätzen sie mich. Ich habe viele Telefonanrufe von Mitgliedern in den letzen Tagen bekommen, die mich gebeten haben, weiter zu machen. Hätte ich sowieso gemacht. Leider habe ich in den nächsten Tagen weinig Zeit weiter zu Schreiben. Sie können sich verlassen es kommt noch was.
Ihnen Herr Steckel ein schönen Abend.
Georg Reuss

Und euch natürlich auch einen schönen Abend.
Schorsch aus Hessen
(der noch jeden in die Augen schauen kann.)

Kubaner
Beiträge: 86
Registriert: Sa 19. Nov 2011, 18:46
Wohnort: OB
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 101 Mal

Re: Nachrichten von der NVG.

#89

Beitrag von Kubaner » Do 6. Feb 2020, 21:14

Hallo Schorsch,

danke für die Blumen zu meiner Arbeit in deinem vorherigen Posting.
Einen Orden will ich gar nicht dafür. Mir geht es darum, dass ein Diktat und Überheblichkeit aufhört. (Geschäftsstellenmodus aus)

Mir ist es wichtig, dass ich einen sauberen Übergang an einen neuen Vorstand geben kann. Die NVG ist mein Verein seit dem Jahr 2000. Nur die letzten Jahre im Vereinsleben waren von vielen Sachen geprägt die nicht gut waren und auch ein harmonisches Vereinsleben zunichte machten. Seit dem Jahr 2005 war ich nun der Tourenwart und habe insgesamt nach der "Sternfahrt nach Dresden" im Jahr 2005 weitere 15 Ferienfahrten organisiert. Hier bin ich immer wieder in unserer Organisation an Punkte gekommen, wo ich mich fragen musste, warum mache ich nicht alles besser selbst. Habe ich dann irgendwann bis auf das Finanzielle.
Klar passieren auch mal Fehler, mir auch! Aber ich habe einen hohen Anspruch an mich selbst und ärgere mich darüber. Aber wohl auch durch das Programm "Wieso, Mein Verein" passieren Fehler, die übrigens die Leute bei Buhl-Data nicht erklären können. Aber wenn ich den/die Fehler merke, sehe, sogar anfassen kann, dann muss ich doch das irgendwie erledigen, reparieren oder buchen. Und als ehemaliger Chef von bis zu 10 Angestellten kann ich Müll nicht liegen lassen. Darum habe ich Unmengen an Zeit investiert, um meinem Verein einen sauberen Neuanfang zu ermöglichen. Und ich will einen Neuanfang ohne alte Zöpfe.

Einem neuen Vorstand (ihr wisst wie ich es meine) werde ich gerne mit Rat und auch mal Tat zur Seite stehen, damit es wieder was wird. Nur ehrlich muß es sein ohne Neid, Arroganz oder Selbstverliebtheit und ständigem Geschubse aus einem bestimmten Lager. Und ihr gebt mir Recht: kleine Kinder können auch nicht sofort sauber laufen.

Achim :) (ganz privat)
[i]Es fährt auch ohne Turbo! :lol:

Günter
Beiträge: 63
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 21:03
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Re: Nachrichten von der NVG.

#90

Beitrag von Günter » Do 6. Feb 2020, 21:52

Jaja, der Trucker, als Informationsquelle für die Mitglieder, das ist auch so ein Ding. Als Aussendarstellung des Vereins ist die Seite vollkommen in Ordnung, aber um die Mitgliedschaft zu informieren, geht das gar nicht. Man kann doch nicht vereinsinterne Angelegenheiten in einer öffentlich zu kaufenden Zeitschrift diskutieren. Es gibt eigentlich heut zu Tage bessere Mittel der Kommunikation. Aber es scheint ja die Politik des Vorstands zu sein, die Mitglieder im unklaren zu halten. Ich bin froh darüber, das Martin Boelicke und ich, einigen Vorstandsmitgliedern klar machen konnten, dass unsere Kritik, konstruktiver Natur ist.

Gruß Günter

NVG-Mitglied der ersten Stunde

Antworten