Seite 1 von 1

Mautpflichtig oder nicht?????

Verfasst: Mo 21. Okt 2019, 07:33
von LP 813 er
Guten Morgen,
ich habe eine Frage an euch, die mir vielleicht jemand beantworten kann.
Es geht um die Mautpflicht einer Überführungsfahrt.
Ich möchte mit meiner Zugmaschine die ein H-Kennzeichen hat einen Auflieger ( älter als 30 Jahre aber kein H-Kennzeichen ) mit roten Kennzeichen überführen.
Bin ich jetzt Mautpflichtig oder nicht?

Würde mich sehr freuen, wenn mir jemand Auskunft geben könnte. Denke mal, das der ein oder andere die Situation kennt.

VG. Guido

Re: Mautpflichtig oder nicht?????

Verfasst: Mo 21. Okt 2019, 07:57
von schukie6
Guten Morgen Guido,
wenn du bei der BAG nachfragst oder googelst, steht dort für die Mautbefreiung gilt bei Fahreugkombinationen das Zugfahrzeug. Wenn du also H-Kennzeichen und keine Fahrt gegen Entgelt durchführst sollte das mautbefreit sein.
Schorsch

Re: Mautpflichtig oder nicht?????

Verfasst: Mo 21. Okt 2019, 08:46
von LP 813 er
Vielen Dank Schorsch!!!!

VG. Guido

Re: Mautpflichtig oder nicht?????

Verfasst: Mo 21. Okt 2019, 14:28
von LP809
Moin Guido
Schreib nach Toll,dann bekommst Du eine schriftliche Antwort,die druckst Du Dir aus,dann biste auf der sicheren Seite!
Gruß,Rainer

Re: Mautpflichtig oder nicht?????

Verfasst: Mo 11. Nov 2019, 10:56
von LP 813 er
Moin zusammen,
Da ich ja meine Erfahrungen was unser Hobby angeht gerne teile, gebe ich hier mal meine Antwort vom BAG bekannt.

Ich kürze das mal ab und zitiere hier nur mal das Fazit des Briefes auf diesen Fall.

Fazit:

Bei der privaten Überführung eines Sattelaufliegers mit einer Oldtimer-Sattelzugmaschine besteht keine Mautpflicht.
Sofern Sie mit einer Oldtimer-Sattelzugmaschine in Kombination mit einem Sattelauflieger im Rahmen ihres Hobbys z. B. historische Fahrzeuge zu Oldtimerveranstaltungen transportieren, besteht keine Mautpflicht. Dies gilt auch für Leerfahrten ohne Güterbeförderung.
Mautpflichtig sind hingegen Fahrten, bei denen Sie die die Fahrzeugkombination für einen entgeltlichen oder geschäftsmäßigen Transport von Gütern nutzen.
Ein zulässiges Gesamtgewicht von mindestens 7,5 t wird hierbei vorausgesetzt.

VG. Guido