Bestellung eines Notvorstandes

Hier kann über Gott und die Welt geredet werden
Benutzeravatar
Garfield
Administrator
Beiträge: 340
Registriert: Mo 31. Okt 2011, 18:45
Wohnort: DE 59439 Holzwickede
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Bestellung eines Notvorstandes

#1

Beitrag von Garfield » Do 19. Mär 2020, 14:22

Liebe Mitglieder,

folgendes Schreiben habe ich heute an das zuständige Vereinsregister in Hamm gesandt:

Amtsgericht Hamm
Borbergstraße 1
59065 Hamm


Holzwickede, 19.03.2020


VR 2191
Bitte um die Bestellung eines Notvorstandes

Sehr geehrte Damen und Herren!

Aufgrund des Rücktritts unseres ersten Vorsitzenden Hermann Hüntemann und der Unmöglichkeit, aufgrund der derzeitigen Corona-Krise eine Mitgliederversammlung stattfinden zu lassen (Erlass vom 15. März des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW) um einen neuen ersten Vorsitzenden zu wählen und damit Handlungsfähigkeit wiederzuerlangen bitte ich Sie, uns einen Notvorstand, hier: Erster Vorsitzender, einzusetzen.

Dazu bereit erklärt hat sich

Berthold Bullmann
Mettestraße 17
44803 Bochum

Herr Bullmann ist bereits Mitglied des Vorstandes und übt derzeit das Amt des Kassenwartes aus Er ist in alle Vorgänge einbezogen und informiert. Selbstverständlich werden wir, sobald die Lage es zulässt, zu einer ordentlichen Mitgliederversammlung einladen und einen neuen ordentlichen Vorstand wählen.

Mit freundlichen Grüßen


Peter Steckel
2. Vorsitzender der Nutzfahrzeug Veteranen Gemeinschaft e.V.


Aufgrund der derzeitigen Lage bleibt keine Alternative, um den Verein handlungsfähig zu erhalten.

Bitte bleibt gesund; wir sehen uns sicherlich, wenn die Lage es wieder zulässt!

Im Anhang findet Ihr den von mir zitierten Erlass.

Viele Grüße

Peter Steckel
Dateianhänge
erlass_kontakt_reduzierende_massnahmen.pdf
(144.9 KiB) 114-mal heruntergeladen

Günter
Beiträge: 72
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 21:03
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal

Re: Bestellung eines Notvorstandes

#2

Beitrag von Günter » Do 19. Mär 2020, 20:08

Wer hat den diese Entscheidung getroffen? Der gesamte Vorstand per Telefonsitzung ?
Mit fragenden Grüßen
Günter de Vries

Mitglied der ersten Stunde

maelboe
Beiträge: 22
Registriert: Mi 30. Nov 2011, 18:07
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Bestellung eines Notvorstandes

#3

Beitrag von maelboe » Do 19. Mär 2020, 22:30

Guten Abend

Für mich stellt sich nur eine Frage.
Wenn es bis jetzt keine Handlungsfähigkeit gab.
Hätte die Gerichtsverhandlung stattfinden dürfen?
Kündigung eines Mitglieds?
Einladung zur JHV?

Oder wird etwas anderes verfolgt.
Ich wünsche allen ein schönen Abend
Gruß Martin

Benutzeravatar
Garfield
Administrator
Beiträge: 340
Registriert: Mo 31. Okt 2011, 18:45
Wohnort: DE 59439 Holzwickede
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Bestellung eines Notvorstandes

#4

Beitrag von Garfield » Fr 20. Mär 2020, 10:14

Ich versuche mal Antworten auf die Fragen zu geben, auf die jeder bei entsprechender Recherche auch selbst kommen könnte, selbst für künftige ehemalige Mitglieder, Martin:

-Die NVG wird gerichtlich und außergerichtlich durch die beiden Vorsitzenden vertreten, die ihrerseits aber gemeinsam auch eine Vollmacht ausstellen können, wie z.B. in jedem Gerichtsprozess bislang geschehen: Eine Anwältin hat uns vertreten, die Vollmacht hat natürlich auch über die Amtszeit hinaus Gültigkeit. Wer das nicht glaubt, kann ja gerne auf eigene Kosten eine Rechtsauskunft einholen.

-Sollte Achim, der ebenfalls eine Vollmacht für das Konto besitzt, aus irgend einem Grund ausfallen (schwere Erkrankungen bspw. sollen derzeit ja nicht so selten sein - ich hoffe aber er bleibt gesund!!!, oder aus einem anderen Grund), sind keinerlei Finanztransaktionen mehr möglich.

-Die Entscheidung, einen Notvorstand zu berufen, kann ich alleine treffen. Ich habe mich diesbezüglich zuvor beim zuständigen Amtsgericht erkundigt. Wer es nicht glaubt --> selber Info einzeln. Die Herrschaften werden sich über so viel Aufmerksamkeit ganz sicher sehr freuen.

Berthold Bullmann ist der Mann der Wahl. Er hat sofort un ohne Umschweife mir gesagt, dass er dafür zur Verfügung steht. Soweit ich weiß gibt es ansonsten Schwierigkeiten jemanden mit "Arsch in der Hose" zu finden, der sich das überhaupt antun möchte. Oder soll ich Dich vorschlagen, Günter? Sicherlich kann ich das noch ändern.

Gruß, Peter

rueberg
Beiträge: 2
Registriert: Fr 20. Mär 2020, 15:46

Re: Bestellung eines Notvorstandes

#5

Beitrag von rueberg » Fr 20. Mär 2020, 15:53

"Arsch in der Hose", so so !!

Ihre Wortwahl finde ich zum kotzen, Herr Steckel

Man muss sich wirklich schämen.

Ich denke als NVG-Mitglied sind Nachfragen erlaubt.

Gruss

Joerg Rueberg

Benutzeravatar
Garfield
Administrator
Beiträge: 340
Registriert: Mo 31. Okt 2011, 18:45
Wohnort: DE 59439 Holzwickede
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Bestellung eines Notvorstandes

#6

Beitrag von Garfield » Sa 21. Mär 2020, 14:34

So unterschiedlich sind die Wahrnehmungen. Ich habe meinen Ausdruck zumindest noch in Anführungszeichen gesetzt, Herr Rueberg. Ihren Ausdruck "zum Kotzen" halte ich meinerseits jedoch für zum Erbrechen. Und ja, ich schäme mich für Sie dann am besten mal gleich mit.

Fragen darf jeder, mit der Antwort muss er dann eben leben.

Peter Steckel

drageelkw
Beiträge: 1029
Registriert: Mi 30. Nov 2011, 13:55
Wohnort: 25355 Heede
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: Bestellung eines Notvorstandes

#7

Beitrag von drageelkw » Sa 21. Mär 2020, 17:06

Notvorstand

Der 1. Vorsitzende Hermann Hüntemann ist beim Amtsgericht eingetragen und kann
wegen fehlender Entlastung von der Mitgliederversammlung auch nicht ausgetragen werden.
Der 2. Vorsitzende Peter Steckel ist im Amt

Also ist der Vorstand der NVG weiterhin handlungsfähig.

Frage an den Restvorstand gibt es Gründe warum ein Notvorstand bestellt werden muss?

L7150
Beiträge: 62
Registriert: So 28. Jan 2018, 09:12
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Bestellung eines Notvorstandes

#8

Beitrag von L7150 » So 22. Mär 2020, 10:13

.

Hmmm.... :roll:


http://www.baumaschinenbilder.de/forum/ ... ost1079707


Ähm .... äähhh , für alle Mitlesenden,
- ich kann mich hier nur mit dran hängen und das bestätigen. :lol:

Thorsten

Benutzeravatar
Garfield
Administrator
Beiträge: 340
Registriert: Mo 31. Okt 2011, 18:45
Wohnort: DE 59439 Holzwickede
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Bestellung eines Notvorstandes

#9

Beitrag von Garfield » So 22. Mär 2020, 11:47

drageelkw hat geschrieben:
Sa 21. Mär 2020, 17:06
Notvorstand

Der 1. Vorsitzende Hermann Hüntemann ist beim Amtsgericht eingetragen und kann
wegen fehlender Entlastung von der Mitgliederversammlung auch nicht ausgetragen werden.
Der 2. Vorsitzende Peter Steckel ist im Amt

Also ist der Vorstand der NVG weiterhin handlungsfähig.

Frage an den Restvorstand gibt es Gründe warum ein Notvorstand bestellt werden muss?
Leider nur Halbwissen, Detlev.

Eine Austragung beim Amtsgericht hat rein gar nicht mit einer Entlastung zu tun. Das geht auch völlig ohne.

Der 1. Vorsitzende ist zurückgetreten, damit ist er auch nicht mehr im Amt, egal was noch im Vereinsregister steht. Jeder Vorstand kann jederzeit und unmittelbar sein Amt niederlegen. Damit endet sein Amt unverzüglich.

Der Restvorstand ist nur eingeschränkt handlungsfähig. Beispielsweise können Vorstandssitzungen gemäß Satzung auch vom 2. Vorsitzenden einberufen werden und Beschlüsse gefasst werden. Jedoch ist eine gerichtliche Vertretung, oder auch eine einfache Überweisung bzw. Vollmachterteilung, nicht möglich. In enger Abstimmung mit dem zuständigen Rechtspfleger beim AG Hamm, Herrn Rellermann, wurde vereinbart, dass im März eine Mitgliederversammlung stattfinden wird; dadurch wurde die Bestellung eines Notvorstandes überflüssig. Aufgrund der aktuellen Situation kann diese Zusage nicht mehr eingehalten werden, wie bekannt. Deshalb war es unumgänglich einen Notvorstand zu bestellen. Herr Boelicke bspw. stand für das Amt nicht zur Verfügung, Dein Freund Thorsten auch nicht (da ich nicht zeitgleich zurücktrete), Berthold aber war bereit Verantwortung zu übernehmen und die NVG mit mir gemeinsam bis zur MV zu leiten.
Es wird bis dahin eh nichts stattfinden: Jegliche Veranstaltungen sind abgesagt, keine Messen, Kippertreffen, Parlamentskreise, Ausfahrten und Teilemärkte. Wann es so etwas und ob überhaupt wieder geben wird weiß niemand. Vielleicht konzentrieren sich die Menschen mal wieder auf das wesentliche und auf das, was sie weiterbringt: Gegenseitige Hilfe und Verständnis.

Ich habe nur eine einzige Bitte an Dich persönlich, Detlev: Bleib bitte gesund.
Damit wir danach gerne weiter kontrovers diskutieren können.

Peter

Kubaner
Beiträge: 100
Registriert: Sa 19. Nov 2011, 18:46
Wohnort: OB
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal

Re: Bestellung eines Notvorstandes

#10

Beitrag von Kubaner » So 22. Mär 2020, 12:53

Moin zusammen,

Hier mal ein Update!
Martin Boelicke hat gestern mit einem Einschreiben hier an die GST die Rücknahme seiner Kündigung der NVG Mitgliedschaft bekannt gegeben. Er steht auch für die Wahl zum ersten Vorsitzenden zur Verfügung und stellt sich zur Wahl auf den Posten zum Interriemsvorstand als 1. Vorsitzender.

Grüße Achim

Achim Röttgermann
NVG-Geschäftsstelle
Storchenring 32
46145 Oberhausen
[i]Es fährt auch ohne Turbo! :lol:

Gesperrt