Kündigung meiner NVG Mitgliedschaft

Hier kann über Gott und die Welt geredet werden
Antworten
Oldietrucker
Beiträge: 28
Registriert: So 21. Jan 2018, 19:34
Danksagung erhalten: 23 Mal

Kündigung meiner NVG Mitgliedschaft

#1

Beitrag von Oldietrucker » Mo 4. Mai 2020, 19:39

Liebe Mitglieder,

nachdem nun scheinbar alles geregelt ist, werde ich nach über zwanzig Jahren meine Mitgliedschaft kündigen.

Das Amt als erster Vorsitzender habe ich, nach fast fünf Jahren, im Januar niedergelegt. Die NVG wurde einmal von begeisterten Anhängern der historischen Nutzfahrzeuge gegründet. Nahezu jeder, der so ein altes Schätzchen hatte, suchte Gleichgesinnte und fand sie in der NVG.

Nach und nach kamen die ersten Nutzfahrzeugtreffen zustande und die Riege der Fahrzeuge nahm Gestalt an. Die aktiven Kippertreffen wurden ins Leben gerufen, die Ferienfahrten erwiesen sich als Höhepunkt eines jeden Jahres. Die Teilemärkte und Stammtische gediehen prächtig.

Die tollen Wochenenden unter Gleichgesinnten mit Fachsimpeln und Geselligkeit der besonderen Art, das haben wir unter Gemeinschaft verstanden. Jeder der so einen alten Lastwagen restauriert hat und die Anfänge der NVG begleitet hat, weiß wovon ich spreche.

Die meisten von uns wollten einfach nur dazu gehören, zu einer Organisation die ihre Interessen vertritt. Es wurden Messeauftritte wie die IAA in Hannover ausgerichtet und ein dankbares Publikum bestärkte uns in vollster Weise. Politisch mussten wir aktiv werden und so konnten wir einige wichtige Anliegen wie das Sonntagsfahrverbot aushebeln. Spezielle Versicherungen wurden ausgearbeitet damit wir gefahrlos unser Hobby ausleben konnten. Der kostenlose Trucker mit den Berichten und Bildern aus unserer Szene, war aus Sicht der Mitglieder, eine runde Sache.

Mit meinen Ausscheiden als erster Vorsitzender der NVG endet auch gleichzeitig der Vertrag mit dem Verlag. Leider wurde in den letzten Jahren all dieses zum Teil mutwillig aufs Spiel gesetzt. Auf den Jahreshauptversammlungen, hätte man durch die Vorstandswahlen Einfluss nehmen können ohne die NVG so in den Dreck zuziehen und letztendlich zu zerstören. Leider wurde das Instrument der Jahreshauptversammlung nicht dazu genutzt.

Die historische Nutzfahrzeugsszene wird weiter leben, viele von damals und heute werden sich wiederfinden im Verbund der Interessengemeinschaft, IG historischer Nutzfahrzeuge.
Wünsche euch allen eine schöne Zeit und bleibt gesund.

Hermann Hüntemann

Benutzeravatar
LP809
Beiträge: 255
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:05
Wohnort: Rhede/Ems
Hat sich bedankt: 86 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: Kündigung meiner NVG Mitgliedschaft

#2

Beitrag von LP809 » Mo 4. Mai 2020, 19:59

Moin Hermann
Ein bedeutener Schritt,der doch viele Fragen für uns kleine Mitglieder offen lassen,die von nix ne grosse Ahnung haben,sind doch viele Sachen nicht öffentlich gemacht worden und sorry,auf den Hauptversammlungen wurden uns Friede Freude Eierkuchen dann wohl vorgegaukelt,jedenfalls ist mir auf selbigen nie was zu Ohren gekommen,ausser dem Dauerzwist mit unserem liebsten Mitglied. Nun denn,leider ist uns ja Corona dazwischen gekommen,damit die Hoffnung,Klarheit zu schaffen,also müssen wir uns wohl noch gedulden!
Nix desto Trotz hoffe ich,das wir uns auf Deinem/Eurem Treffen in Aschen gesund wiedersehen!!
Grüsse auch an Deine Frau,Ursel und Rainer
Mein liebster LKW:Krupp Cummins V8 Allradkipper:1975 für 1 Jahr gefahren,bei Norbert Lakenberg,Castrop-Rauxel
Danke Dir Norbert!!(heute im Krupphimmel)das Du mich Deinen Krupp hast fahren lassen!

siechboerger
Beiträge: 87
Registriert: Di 28. Nov 2017, 07:47
Wohnort: 26904 Börger
Hat sich bedankt: 86 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Kündigung meiner NVG Mitgliedschaft

#3

Beitrag von siechboerger » Mo 4. Mai 2020, 22:46

LP809 hat geschrieben:
Mo 4. Mai 2020, 19:59
Nix desto Trotz hoffe ich,das wir uns auf Deinem/Eurem Treffen in Aschen gesund wiedersehen!!
Moin Rainer,
leider findet das Oldtimertreffen in Aschen, laut der Internetseite der Oldiefreunde Aschen, dank Corona in diesem Jahr nicht statt. Dort wären wir auch gerne in diesem Jahr hingefahren.
Die historische Nutzfahrzeugsszene wird weiter leben, viele von damals und heute werden sich wiederfinden im Verbund der Interessengemeinschaft, IG historischer Nutzfahrzeuge.
Moin Hermann,
was ist denn das für eine Interessengemeinschaft?
Gruß Christian

Deutsche Sprache, schwere Sprache.
Tagsüber: Der Weizen ---- das Korn
Abends: Das Weizen ---- der Korn
:mrgreen:

Antworten