Seltsames Gebaren unseres Notvorstandes und anderer

Hier kann über Gott und die Welt geredet werden
Benutzeravatar
Garfield
Administrator
Beiträge: 334
Registriert: Mo 31. Okt 2011, 18:45
Wohnort: DE 59439 Holzwickede
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Seltsames Gebaren unseres Notvorstandes und anderer

#1

Beitrag von Garfield » Di 9. Jun 2020, 16:02

Liebe Mitglieder,

ich möchte Euch in Absprache mit Berthold Bullmann und anderen nicht vorenthalten, welchen Drohungen und Verleumdungen der Vorstand in letzter Zeit ausgesetzt ist und welchen Druck gewisse Kreise versuchen aufzubauen.

Beginnen wir einmal mit den Emails des Notvorsitzenden an Berthold Bullmann und an meine Wenigkeit:



Am 07.06.2020 um 14:42 schrieb Martin Boelicke <ma.boe-Boelicke@web.de>:

Hallo Berthold

Ich bitte dich bis zum 12.6.2020 ein Rechtschaffens Bericht abzuliefern.

Bei nicht Ablieferung hege ich den Verdacht das eine Vertuschung besteht.

Wenn dieses nicht erfolgt halte ich mir reichliche Schritte vor.

Gruß Martin


--
Diese Nachricht wurde von meinem Android Mobiltelefon mit WEB.DE Mail gesendet.


und

Von: Martin Boelicke <ma.boe-Boelicke@web.de>
Betreff: Fristsetzung
Datum: 7. Juni 2020 um 15:24:32 MESZ
An: 2.vorsitzender@n-v-g.de

Hallo Peter

Ich kann mir eine Zusammenarbeit mit dir vorstellen.
Wenn du deinen Guten Willen zeigst und Bis zum 12.6.2020 meinen
Forderungen nach kommst.

Gruß Martin
--
Diese Nachricht wurde von meinem Android Mobiltelfon mit WEB.DE Mail gesendet.


Was der Verfasser der Emails mit "reichlichen Schritten" meint, bleibt uns größtenteils verborgen; vielleicht denkt er über die Einführung eines NVG-Wandertages nach. :?:
Vielleicht sind auch das die Forderungen des Verfassers, dessen zweiter Email ich leider nicht zu folgen vermag.

Dies schien aber nur das "Vorspiel" zu sein, denn Technik-Referent Benedikt Bullmann erhielt von Herrn Boelicke dann folgende WhatsApp-Nachrichten:
406494f9-3ea3-4767-a858-c216816c8f61.JPG
406494f9-3ea3-4767-a858-c216816c8f61.JPG (151.82 KiB) 1961 mal betrachtet
487c4167-1594-4ecf-927b-8d0215b3de1b.JPG
487c4167-1594-4ecf-927b-8d0215b3de1b.JPG (185.22 KiB) 1961 mal betrachtet
Ein Rechtschaffensbericht also... ich kann bestätigen, dass Berthold Bullmann ein rechtschaffener Mensch ist. Vielleicht ist auch dieser Forderung dann Genüge getan. Oder meint er etwa einen Rechenschaftsbericht? Den hat Berthold Bullmann auf der letzten Jahreshauptversammlung abgegeben, vielleicht hätte Herr Boelicke regelmäßiger unsere Mitgliederversammlungen besuchen sollen... :roll:

Ganz offenbar soll hier eine Einschüchterung, verknüpft mit einer Drohung der Strafanzeige (wegen was eigentlich?) getätigt werden. Und das ganze wird dann auch noch als "normal" dargestellt - sorry, das ist alles andere als normal, das ist nur eines: Krank. :shock:

Wenden wir uns nun einem anderen Zeitgenossen zu, dem ehemaligen Tourenwart und "Geschäftsstellenleiter" Franz-Joachim Röttgermann. Es genügt Herrn Röttgermann offenbar nicht, endlich sein Amt niederzulegen und somit seine Blockadehaltung im Vorstand aufzugeben. Er muss auch noch wortreich Abschied nehmen, nicht ohne zu versuchen, mir Worte anzudichten, die ich so niemals getätigt habe. Selbst auf meine gut gemeinte Aufforderung hin, dies doch bitte zu revidieren, bleibt er bei seiner ganz eigenen Variante einer Email, die ich an einige Vorstände (übrigens in bester NVG-Tradition, weigerte sich Herr Röttgermann in der Vergangenheit beharrlich Vorstandsmails auch an Schriftführer Ralf Kleine zu senden) sandte und die er auf zweitem Wege erhalten zu haben scheint. Anders als Herr Röttgermann behauptet, habe ich nie geschrieben, dass es unser Notvorstand unterlassen oder nie geschafft habe mit dem Restvorstand Kontakt aufzunehmen. Ich schrieb vielmehr wortwörtlich:
...
I. Mit seiner Berufung wurde Herr Boelicke beauftragt, eine ordentliche Mitgliederversammlung herbeizuführen. Dies ist laut Ihrem Beschluss der einzige, mindestens aber der vordringliche Zweck seiner Berufung. Zur Einberufung einer Mitgliederversammlung ist es aber unabdingbar, dass eine vorbereitende Vorstandssitzung ordentlich einberufen wird, auf der die Einberufung und die Tagesordnung der Mitgliederversammlung beschlossen wird, denn der VORSTAND lädt zur Mitgliederversammlung ein, nicht der Notvorstand. Herr Boelicke hat es bislang, somit seit sechs Wochen, versäumt, eine solche Vorstandssitzung einzuberufen, obwohl dies mittlerweile auch unter Corona-Gesichtspunkten in NRW absolut möglich ist, da der Vorstand inklusiver Herrn Boelicke gerade einmal sieben Personen zählt. Genau dies wäre aber seine Aufgabe als Notvorstand.
...

Herr Röttgermann schient hier ein Konstrukt aufbauen zu wollen, das mich der Lüge überführen soll. Ich denke aber, dass dies hier genug Beweis sein sollte um zu überzeugen, dass vielmehr Franz-Joachim Röttgermann den Mitgliedern eine gatte Lüge präsentiert, offenbar mit dem Ziel, meine Person zu diskreditieren. Zeugen dafür gibt es genügend, es sind zumindest alle Empfänger meiner originalen Email. Darüber hinaus ist es ja nicht das erste mal, dass Herr Franz-Joachim Röttgermann mit einer falschen Darstellung versucht sich öffentlich zu produzieren, ich erinnere an seinen Abriss über die juristische Auseinandersetzung mit Herrn Henning Andreas Bauer, die anwaltlich von Herrn Bauer abgemahnt worden war (liegt mir in Kopie vor), oder auch ältere Behauptungen meine Person betreffend deren Abmahnung er ebenfalls vollumfänglich unterschrieben hat. Es möge sich nun ein jeder selbst ein Bild von der Aussagekraft solcher Behauptungen des Herrn Röttgermann machen.

Liebe Mitglieder, der Vorstand hat lange zu den Machenschaften einiger weniger in der NVG geschwiegen in der Hoffnung, dass Einsicht und Ruhe einkehren möge. Wir haben sehr viel auf uns genommen, einschließlich des versuchten Rufmordes durch eine gewisse Gruppe. Die Zeit, dass wir auch die andere Wange hinhalten, ist aber nunmehr vorbei.

Viele Grüße, Peter Steckel
Gewählter 2. Vorsitzender der NVG e.V.

auch im Namen von den gewählten Vorstandsmitgliedern:
Berthold Bullmann
Benedikt Bullmann
Ralf Kleine

Ostfriese
Beiträge: 12
Registriert: Sa 25. Jan 2020, 20:42
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Seltsames Gebaren unseres Notvorstandes und anderer

#2

Beitrag von Ostfriese » Di 9. Jun 2020, 16:56

Wer über Rechtschreibung anderer lacht sollte seine besser kontrollieren.....
Punkt

Benutzeravatar
Marco76
Beiträge: 35
Registriert: Mi 24. Jan 2018, 08:52
Hat sich bedankt: 67 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Seltsames Gebaren unseres Notvorstandes und anderer

#3

Beitrag von Marco76 » Di 9. Jun 2020, 19:53

Nabend Herr Steckel.

Kurze Frage zum Verständnis: Fehlt in Ihrer Vorstandsaufzählung nicht jemand ?

Viele Grüße, Peter Steckel
Gewählter 2. Vorsitzender der NVG e.V.

auch im Namen von den gewählten Vorstandsmitgliedern:
Berthold Bullmann
Benedikt Bullmann
Ralf Kleine



Viele Grüße von ( um es mit Ihren Worten zu sagen ) einem wie mir...

Und noch was: die Nummer mit der Rechtschreibung ist echt lächerlich. :lol:

Benutzeravatar
Garfield
Administrator
Beiträge: 334
Registriert: Mo 31. Okt 2011, 18:45
Wohnort: DE 59439 Holzwickede
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Seltsames Gebaren unseres Notvorstandes und anderer

#4

Beitrag von Garfield » Di 9. Jun 2020, 20:12

Hallo Herr Bauer,

nein, es fehlt niemand bei den Namen in der Unterzeichnerliste. Ich habe nicht mit Herrn Hoffmann gesprochen.

Es geht im Übrigen nicht um die Rechtschreibung, diese wird keinesfalls kritisiert, sie ist eben nicht jedem gegeben. Aber die Ausdrücke, die man verwendet, sollte man schon allein zur Vermeidung von Missverständnissen beherrschen. Da besteht, gelinde gesagt, Optimierungsbedarf. Aber das haben Sie sicherlich auch schon selbst mit Ihrem Scharfsinn erfasst und wollten mich nur hinter die Fichte führen, nicht wahr? Sie Schelm! 😉

Kubaner
Beiträge: 100
Registriert: Sa 19. Nov 2011, 18:46
Wohnort: OB
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal

Re: Seltsames Gebaren unseres Notvorstandes und anderer

#5

Beitrag von Kubaner » Di 9. Jun 2020, 20:32

Tja Herr Steckel, da muß ich was richtig stellen

Ich schrieb in meinen Post am 8.6.20:

Des weiteren führt Steckel in seinem Schreiben auf, dass es Herr Boelicke in den vergangenen 6 Wochen unterlassen bzw. nicht geschafft hätte, Kontakt mit dem Vorstand aufzunehmen.

Ja, da ist mir ein Fehler unterlaufen. Es war keines ihrer Schmierblätter, sondern eine Mail mit Datum 26.5.20 an den Restvorstand.
Es ist nicht ihr gestriger Zettel an das AG Hamm, welcher mir natürlich auch vorliegt. Insofern erlauben Sie mir hier die Korrektur.

Ich darf die Mail vom 26.5.2020 als Antwort auf Martin Boelickes Mail hier mal einfügen. Der fette rote Text ist die besagte Stelle, bei der sie die Untätigkeit ihm irgendwie anhängen wollen:



• Von:
Anne Steckel
26.05.2020 um 11:15 Uhr
• An:
Peter
• CC:
Rötgermann, Ralf Kleine, Hofmann, Benedikt Bullmann, berthold Bullmann


Guten morgen, liebe Kollegen…

wie wollen wir mit der Situation weiter umgehen? Grundsätzlich ist es ja so, dass Herr Boelicke in vielen Dingen keine Ahnung hat, und in den anderen Dingen irrt.

Seine Zustimmung ist keinesfalls für etwas, das bereits beschlossen ist, notwendig. Vielmehr hat er ich an bestehende Beschlüsse zu halten. Insofern er eine private Haftung anspricht, so betrifft das nicht das Handeln aufgrund bestehender Beschlüsse.

Die NVG-Seite wird derzeit von mir moderiert und von meinem Mitarbeiter Berthold Reif technisch betreut (administriert). Sie ist aufgrund eines Vorstandsbeschlusses eingerichtet worden und wird aufgrund desselben auch wieder betrieben.

Wen wer ins CC nimmt, das entscheidet immer und nur alleine derjenige, der die Email verfasst. Handelt es sich um offizielle Einladungen zu einer Sitzung, wird auch Herr Boelicke dann angeschrieben, obwohl er derjenige sein sollte, der einlädt - insofern ist sein Vortrag auch an dieser Stelle eher konfus.

Herrn Arnold vom Amtsgericht Hamm wird sicherlich, sollten die Beschwerden der Mitglieder nicht fruchten, auch von mir selbst einen Bericht erhalten, inwiefern eine Zusammenarbeit stattfindet. Derzeit kann ich nicht erkennen, dass Herr Boelicke das tut, was er laut Gericht soll, nämlich eine Mitgliederversammlung herbeizuführen.

Solange das OLG nicht entschieden hat empfehle ich äußerste Zurückhaltung gegenüber Herrn Boelicke, danach stelle ich, sollte Herr Boelicke nicht wieder abgerufen werden, einen Antrag auf Abberufung. Diesen werde ich dann ebenfalls ausführlich begründen.

Insofern er mit Liquidation droht, müsste diese auch erst durch die Mitgliederversammlung beschlossen werden, was ich für ziemlich unwahrscheinlich halte. Es zeigt aber, worin sein Interesse liegt, nämlich an Akten und interne Vorgänge der NVG zu gelangen. Vermutlich lesen wir dann im Internet darüber.

Ich hoffe, dass wir in dieser Sache Einigkeit erzielen können, denn wie schrieb Herr Boelicke? Die Mitglieder werden es danken!

Viele Grüße, Peter

Am 24.05.2020 um 16:00 schrieb Martin Boelicke <ma.boe-Boelicke@web.de>:

Sehr geehrte Vorstandsmitglieder

aus gegebenen Anlass weise ich darauf hin,

das ohne meine Zustimmung nichts ausgeführt werden darf.

Ohne meiner Zustimmung geht alles zu privater Lasten.

Auch Eigentum der NVG darf nur mit meinem Einverständnis bearbeitet werden . NVG Seite ( Ich würde mich mal vom Rechtsanwalt beraten lassen.)

E-Mail Verkehr im Vorstand sollte ich mit in CC genommen werden damit ich direkt drauf antworten kann.

Der Herr Arnold hat von mir ein Bericht angefordert wie die Zusammenarbeit mit dem Rest Vorstand ist.

Solang das OLG nicht entschieden hat bin ich 1.Vorsitzender.

Wenn eine Zusammenarbeit nicht erwünscht ist , kann vom Amtsgericht auch ein Rechtsanwalt zur Liquidation eingesetzt werden.

Die Mitglieder werden es Danken.

Martin Boelicke


Die geschätzten Leser können nun selbst entscheiden, ob ich hier falsches unterstellt habe.

Zum ersten Teil kann ich nur sagen, dass Sie auf die Bitte von Martin Boelicke in keinster Weise reagiert haben. Er bat um Einsicht in verschiedenste Unterlagen, um sich einarbeiten zu können. Hierzu hat er, so denke ich und hat mir Berthold Bullmann gestern bestätigt, bisher nichts bekommen. Sie ignorieren ihn !
Aber ich hätte ein Möglichkeit für Sie: Wann treten Sie endlich zurück?

Achim Röttgermann
[i]Es fährt auch ohne Turbo! :lol:

maelboe
Beiträge: 20
Registriert: Mi 30. Nov 2011, 18:07
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Seltsames Gebaren unseres Notvorstandes und anderer

#6

Beitrag von maelboe » Di 9. Jun 2020, 21:27

Hallo Herr Steckel,
vielen Dank für Ihren nahezu perfekten Beitrag.
Sicherlich ist meine rhetorische Begabung nicht so gut wie Ihre, vielleicht wollen unsere Mitglieder das aber auch gar nicht. Sind wir Oldtimer LKW Hobbyisten doch eigentlich alle einfach gestrickte Menschen, die Klartext verstehen. Vielleicht liegen meine Qualitäten ja auch mehr im handwerklichen Geschick, das ist ja auch nicht jedermanns Sache.
Aus gut unterrichteten Kreisen wurde ich informiert, dass Sie sich darüber beschweren, dass ich seit 6 Wochen nach meiner Ernennung zum 1. Vorsitzenden untätig bin. Dass Sie gleichzeitig durch meine Nachrichten an Sie das Gegenteil aufzeigen, sollte Ihnen wohl nicht aufgefallen sein.
Es gibt genug Aufforderung meinerseits an den Vorstand mich als 1.Vorsitzenden zu unterstützen. Selbst Achim Röttgermann unterstreicht dieses, mein Vorgehen, in seinem Beitrag deutlich.
Von Ihnen aber habe ich leider noch kein Feedback erhalten und das seit mehreren Wochen. Boykottieren sie mich?
Sie haben Ihren Antrag auf Bestellung an das Amtsgericht Hamm gestellt, weil es Handlungsbedarf in rechtlichen Verfahren gab, die den Verein betreffen. Bitte klären Sie mich auf um welche rechtlichen Verfahren es nun geht und wie der Stand der Dinge ist.
Wie vom Amtsgericht Hamm, und vom Oberlandesgericht Hamm bestätigt, bin ich eingetragener 1.Vorsitzender der NVG. Somit habe ich alle daraus resultierenden Rechte erlangt. Kommen Sie meinen Forderung im Sinne des Vereins endlich nach, damit ich auch meinen Pflichten nachkommen kann.
Da eine normale Kommunikation mit Ihnen anscheinend nicht möglich ist, werde ich für die Zukunft den Weg über die öffentlichen Foren wählen. Meine / Unsere Mitglieder haben ein Recht auf eine offene Darstellung der Situation. Da Sie ja den Weg schon eingeschlagen haben und meine persönlichen Anschreiben öffentlich zugänglich machen sehe ich für die Zukunft in dieser Vorgehensweise kein Problem.
Martin Boelicke
1.Vorsitzende der NVG

Benutzeravatar
Garfield
Administrator
Beiträge: 334
Registriert: Mo 31. Okt 2011, 18:45
Wohnort: DE 59439 Holzwickede
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Seltsames Gebaren unseres Notvorstandes und anderer

#7

Beitrag von Garfield » Di 23. Jun 2020, 08:26

Hallo Herr Notvorsitzender,

wann gedenken Sie denn nun mal eine Vorstandssitzung einzuberufen? Seit annähernd 8 Wochen sind Sie nun eingesetzt, und außer der von mir in diesem Beitrag weitergeleiteten Unverschämtheiten kommt nichts von Ihnen. Sind Sie überlastet? Oder wissen Sie nicht was zu tun ist?
Ich fordere Sie nunmehr auf, von Ihrem Amt zurückzutreten, damit es für die NVG endlich weitergeht. Dieses Verhalten von Ihnen erzeugt Stillstand.

Peter Steckel
2. Vorsitzender der NVG

Benutzeravatar
Marco76
Beiträge: 35
Registriert: Mi 24. Jan 2018, 08:52
Hat sich bedankt: 67 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Seltsames Gebaren unseres Notvorstandes und anderer

#8

Beitrag von Marco76 » Di 23. Jun 2020, 09:48

Garfield hat geschrieben:
Di 23. Jun 2020, 08:26
Hallo Herr Notvorsitzender,

wann gedenken Sie denn nun mal eine Vorstandssitzung einzuberufen? Seit annähernd 8 Wochen sind Sie nun eingesetzt, und außer der von mir in diesem Beitrag weitergeleiteten Unverschämtheiten kommt nichts von Ihnen. Sind Sie überlastet? Oder wissen Sie nicht was zu tun ist?
Ich fordere Sie nunmehr auf, von Ihrem Amt zurückzutreten, damit es für die NVG endlich weitergeht. Dieses Verhalten von Ihnen erzeugt Stillstand.

Peter Steckel
2. Vorsitzender der NVG
Herr Steckel,

das ist jetzt wirklich lächerlich. Würden Sie nicht ständig eine Zusammenarbeit mit Herrn Boelicke als unmöglich verteufeln, wüssten Sie vielleicht schon mehr. Ich bezweifle, dass der Erste so untätig ist, wie Sie ihn hier darstellen. Fragt sich nur, wer hier tatsächlich den Aluhut trägt.

Schönen Tag.

Marco

Benutzeravatar
Garfield
Administrator
Beiträge: 334
Registriert: Mo 31. Okt 2011, 18:45
Wohnort: DE 59439 Holzwickede
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Seltsames Gebaren unseres Notvorstandes und anderer

#9

Beitrag von Garfield » Di 23. Jun 2020, 10:45

Das ist nicht lächerlich, das ist die Tatsache.
Am 28.4.2020 wurde der Notvorstand berufen, eine Sitzung hat er bis heute nicht einberufen.

Informieren Sie sich bitte genauer, Herrn Bauer!

Benutzeravatar
LP 813 er
Beiträge: 210
Registriert: Di 5. Dez 2017, 10:36
Wohnort: 50389 Wesseling
Hat sich bedankt: 176 Mal
Danksagung erhalten: 87 Mal

Re: Seltsames Gebaren unseres Notvorstandes und anderer

#10

Beitrag von LP 813 er » Di 23. Jun 2020, 11:19

Garfield hat geschrieben:
Di 23. Jun 2020, 10:45
Das ist nicht lächerlich, das ist die Tatsache.
Am 28.4.2020 wurde der Notvorstand berufen, eine Sitzung hat er bis heute nicht einberufen.

Informieren Sie sich bitte genauer, Herrn Bauer!
und sie haben ihm bis heute nicht die Notwendigen Unterlagen, die er ja hier angefordert hat nicht zur Verfügung gestellt.
Ohne einlesen würde ich auch keine Sitzung einberufen. Wofür?
Warum habe ich eigentlich das Gefühl, das sie es so eilig haben?
Das Leben steht dank Corona doch eh still. Veranstaltungen werden abgesagt, und eine JHV egal in welchem Bundesland geht in der Größe, bei der Anzahl der Mitglieder im Moment auch nicht!

Gesperrt