Magirus Deutz 100 D

Allgemeines über Technik
gabriel
Beiträge: 1
Registriert: So 9. Sep 2012, 16:22

Re: Magirus Deutz 100 D

#11

Beitrag von gabriel » So 9. Sep 2012, 16:29

Hallo zusammen,

habe vermutlich des gleiche oder ein sehr ähnliches Problem.

Der Rückwärtsgang läuft permanent, ist also eingelegt. Alle anderen Gänge lassen sich an- und abwählen (habe sie nun auf Leerlauf). Nur der Rückwärtsgang lässt sich nicht anwählen und dadurch auch nicht mit dem Schalthebel abwählen.

Habe nun den Getriebedeckel und das Gestell mit den drei Schaltklauen abgenommen. Die Klauen liegen ordnungsgemäß in den Ringen, die Ringe selbst lassen sich auch von Hand nach vorne und hinten (an die jeweiligen Zahnräder) verschieben. Nur der Rückwärtsgang ist genau um die Breite eines Zahnes verschoben, sodass dieser nicht mit dem Ring angewählt werden kann.

Wie bekomme ich den Rückwärtsgang wieder raus, was ist bei Dir, Uwe, rausgekommen bei Schäfer?

Liebe Grüße,
Gabriel.

Antworten