MAN M Motor

Allgemeines über Technik
Antworten
KlausMAN
Beiträge: 2
Registriert: Di 9. Apr 2013, 21:34

MAN M Motor

#1

Beitrag von KlausMAN » Di 9. Apr 2013, 21:58

Hallo zusammen,

ich bin im Besitz eines alten LKW-Motors von MAN, welchen ich nun restaurieren möchte. Allerdings habe ich bei der Bestimmung des genauen Typs Probleme. Gibt es hier einen Experten auf dem Gebiet MAN-Oldtimermotoren? Ihr würdet mir sehr weiterhelfen.

Bei dem Motor handelt es sich entweder um „D 1046 M“ oder „D1246 M“. Der Kolbendurchmesser beträgt 111,0mm, die Laufbuchse hat einen Durchmesser von 111,5mm. Ich schließe darauß, dass es sich hierbei um „D1246 M“ handeln müsste, da die Bohrung fast 112mm beträgt. Nun muss ich noch herausfinden, welches Baumuster vorliegt. Der Motorblock wurde wahrscheinlich Ende 1957 gegossen. Das Ventilspiel der Einlassventile beträgt 0,25mm, das der Auslassventile 0,35mm. Das Gehäuse der Ölpumpe und der 7. Hauptlagerdeckel besteht aus zwei verschiedenen Teilen (ich habe Literatur, in der die Pumpe und der Hauptlagerdeckel im Gegensatz aus einem Gussteil bestehen).Außerdem befinden sich innerhalb der Pumpe meines Motors nur zwei Zahnräder. In der Literatur gibt es allerdings auch Pumpen, mit drei Zahnrädern innerhalb des Gehäuses. Auch die Ölwanne hat eine andere Ersatzteilnummer, als in meiner Literatur: Sie lautet 542 B 2200.

Ich zweifle also, welchen Motor ich genau habe, weil wiederum einige Ersatzteilnummern wie z.B. die der Hauptlagerdeckel und der Zylinderköpfe mit dem von Motor „D 1046 M“ übereinstimmen. Kann es dennoch sein, dass ich Motor D 1246 M habe, und wenn ja, welchen Baumusters, d.h. „D 1246 M 2“ oder „D 1246 M 4“ oder „…M 5“? Welche konstruktiven Unterschiede gab es zwischen den verschiedenen Baumusterreihen? Als Anhang, ein Foto von der Ölpumpe. Ich freue mich schon auf Eure konstruktiven Beiträge! Vielen Dank für Eure Bemühungen.

Viele Grüße
Euer Klaus-Moritz
Oelpumpe.jpg
Ölpumpe MAN M Motor D1246M oder D1046M, und welches Baumuster?
Oelpumpe.jpg (94.1 KiB) 6444 mal betrachtet

Benutzeravatar
MAN Boliden
Beiträge: 382
Registriert: So 26. Jan 2014, 19:25
Wohnort: 16775 nassenheide
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: MAN M Motor

#2

Beitrag von MAN Boliden » So 23. Feb 2014, 13:39

hallo klausman,
bin erst seit anfang 2014 hier im forum unterwegs und habe erst heute deine anfrage gelesen.
Ist das noch aktuell oder hat sich das inzwischen erledigt? Im forum sind ja leider keine (für mich lesbaren) antworten aufgetaucht.
Wie weit bist du denn jetzt und handelt es sich nur um den motor oder hast du auch man-fahrzeuge?
gruß udo
Gruß MAN Boliden
udo

KlausMAN
Beiträge: 2
Registriert: Di 9. Apr 2013, 21:34

Re: MAN M Motor

#3

Beitrag von KlausMAN » Di 4. Mär 2014, 11:54

Hallo Udo,
da ich feststellte, dass die Laufbuchsen teilweise total verrostet sind und sogar Risse aufweisen, habe ich mein Projekt aufgegeben.
Ich danke dir trotzdem für dein Interesse.
Gruß
Klaus

Benutzeravatar
MAN Boliden
Beiträge: 382
Registriert: So 26. Jan 2014, 19:25
Wohnort: 16775 nassenheide
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: MAN M Motor

#4

Beitrag von MAN Boliden » So 9. Mär 2014, 20:39

hallo klaus,
schade das du aufgegeben hast. Aber sicher warten noch andere objekte darauf fertiggestellt zu werden.
Nochmal zurück zu meiner andren frage. Hast du noch weitere MAN fahrzeuge, bist du gar sammler? Was ja dein nickname "klausman" vermuten läßt.
Ich versuche nämlich alle MAN Oldtimer Besitzer in einem netzwerk zu erfassen um dann evtl. sich gegenseitig zu helfen.
Wenn du magst send mir daten von dir und deinen fahrzeugen, gerne auch fotos, per pn oder an mich direkt per mail an: manboliden@web.de
gruß udo
Gruß MAN Boliden
udo

Antworten