Mercedes LA 3500 - Springt nicht an

Allgemeines über Technik
Antworten
Christian89
Beiträge: 3
Registriert: Fr 7. Jun 2013, 11:21

Mercedes LA 3500 - Springt nicht an

#1

Beitrag von Christian89 » Fr 7. Jun 2013, 11:29

Also es handelt sich hier um einen Mercedes LA 3500 mit Turbo OM 312, Allrad und kurzem Radstand!

Er ist seit kurzem in meinem Besitz, aber leider springt er noch nicht an!

Habe schon den Diesel gewechselt. (Fahrzeug stand seit 10 Jahren in einer Scheune)

Was könnte ich noch kontrollieren?

Vielen Dank im Voraus!

Benutzeravatar
Garfield
Administrator
Beiträge: 247
Registriert: Mo 31. Okt 2011, 18:45
Wohnort: DE 59439 Holzwickede
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Mercedes LA 3500 - Springt nicht an

#2

Beitrag von Garfield » Sa 8. Jun 2013, 13:42

Hi Christian!

Kommt denn Diesel vorne an?

Was ist mit den Glühkerzen?

Gruß

Peter

Christian89
Beiträge: 3
Registriert: Fr 7. Jun 2013, 11:21

Re: Mercedes LA 3500 - Springt nicht an

#3

Beitrag von Christian89 » So 9. Jun 2013, 13:18

Also Diesel kann vorgepumpt werden und die einspritzpumpe hat auch diesel!

Hätte jetzt mal vorgehabt den Turbo runterzubauen, um an die Düsen zu kommen!

... Glúhkerzen habe ich noch nicht geprüft!

Benutzeravatar
Garfield
Administrator
Beiträge: 247
Registriert: Mo 31. Okt 2011, 18:45
Wohnort: DE 59439 Holzwickede
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Mercedes LA 3500 - Springt nicht an

#4

Beitrag von Garfield » Mo 10. Jun 2013, 12:45

Einspritzdüsen sind sicher auch eine Möglichkeit, ich würde aber erst nach den Kerzen schauen.

Gruß

Peter (LAIE!)

Benutzeravatar
LP809
Beiträge: 221
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:05
Wohnort: Rhede/Ems
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Mercedes LA 3500 - Springt nicht an

#5

Beitrag von LP809 » Do 13. Jun 2013, 23:32

Moin!
Und wie siehts mit Startpilote aus??
Gruß,Rainer
Mein liebster LKW:Krupp Cummins V8 Allradkipper:1975 für 1 Jahr gefahren,bei Norbert Lakenberg,Castrop-Rauxel
Danke Dir Norbert!!(heute im Krupphimmel)das Du mich Deinen Krupp hast fahren lassen!

Christian89
Beiträge: 3
Registriert: Fr 7. Jun 2013, 11:21

Re: Mercedes LA 3500 - Springt nicht an

#6

Beitrag von Christian89 » Fr 14. Jun 2013, 08:57

An die Düsen und Kerzen muss ich demnächst erstmal dran gehen!

Startpilot ist schon ne ganze Flasche drauf gegangen: Er reagiert kurz, aber dreht dann nur noch weiter ohne Reaktion!

Gruß
Christian

RaderBub
Beiträge: 10
Registriert: Di 7. Aug 2012, 18:36
Wohnort: 42477 Radevormwald

Re: Mercedes LA 3500 - Springt nicht an

#7

Beitrag von RaderBub » Mi 17. Jul 2013, 21:53

Moin,

macht der Motor denn überhaupt was?
Bei mir war das Einspritzsystem nicht komplett entlüftet. Er sprang ganz kurz an und qualmte wie verrückt aber ging dann sofort wieder aus.

Bei den warmen Temperaturen brauchst du eigentlich die Glühkerzen nicht zum starten. Meiner Springt bei den Temperaturen ohne vorglühen an.

Hat er denn Kompression? Steht die Einpritzpumpe vielleicht auf Null-förderung? Nach zehn Jahren Standzeit könnte es sein, dass das Gestänge ein wenig feste ist. Mal gucken ob das Gestänge sich schön frei bewegt und der Bowdenzug, zum Drehzahleinstellen und Ausmachen freigängig ist.

Gruß Hendrik :)

schukie6
Beiträge: 469
Registriert: Mo 7. Nov 2011, 21:07
Wohnort: willich
Hat sich bedankt: 176 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: Mercedes LA 3500 - Springt nicht an

#8

Beitrag von schukie6 » Do 18. Jul 2013, 16:07

@alle, ich denke um das anspringen macht ihr euch mal keine Sorgen, erstmal sollte man die Wartung so machen, daß der Motor keinen bleibenden Schaden bekommt, wenn man ihn nach 10 Jahren anstellen will. Alle Lager im Motor sind durch die Standzeiten knochentrocken und haben durch diese ersten unbedarften Starts einen sehr hohen Reibungswiderstand sprich Verschleiß. Ich versteh die Ungeduld, aber das ist der falsche Weg. Glühkerzen raus WD 40 in die Öffnungen rein und ein paar Tage ziehen lassen, wegen der Kolbenringe. Was nützt das, wenn die beim Start brechen nur weil kein Öl an den Wänden ist. Was ist mit der Schmierung der Einspritzpumpe, Turbolader. Öl- Filterwechsel sind Pflicht. Man macht viel kaputt durch diese Voreiligkeit. Macht euch bitte einmal schlau, ihr habt sonst Schäden am Motor der richtig ins Geld gehen kann. Nach diesen Arbeiten geh ich immer hin nach diesen Wartungen, das Fahrzeug ohne Glühkerzen so lange durch die Gegend zu ziehen, bis das Öldruckmanometer anzeigt. Dadurch hat der Motor keine Drücke und keine thermischen Belastungen, da er ja ohne jede Kompression durch die Gegend gezogen wird. @Schorsch

schukie6
Beiträge: 469
Registriert: Mo 7. Nov 2011, 21:07
Wohnort: willich
Hat sich bedankt: 176 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: Mercedes LA 3500 - Springt nicht an

#9

Beitrag von schukie6 » Fr 19. Jul 2013, 18:47

@christian89 , watt iss nu, hat es dir die Sprache verschlagen. Mir geht es um den Erhalt des LA 3500.. SChorsch

Antworten